So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo ! Vor vier Jahre war ein gebrochenes Herz ( -(( der

Kundenfrage

Hallo !
Vor vier Jahre war ein gebrochenes Herz (:-(( der Auslöser für meine Schlafstörungen.
Ich konnte Nachts kaum schlafen und wachte früh wieder auf. Dies ging ca 1 Jahr so...
Den Auslöser habe ich inzwischen verdaut und habe damit auch keine Probleme mehr. Allerdings wache ich seitdem immer nach 5-6 Std Schlaf auf. Ich kann nicht mehr länger schlafen, egal was ich an dem Abend vorher auch gemacht habe. Manchmal kann ich dann wieder eine halbe oder ganze Std einschlafen, manchmal aber auch nicht, obwohl ich sehr müde bin.
Ich habe das Gefühl, daß sich dieses frühe Aufwachen irgendwie inzwischen automatisiert hat... Habe schon einiges ausprobiert, nichts hat geholfen...bin auch schon mal 38 Std wach geblieben und dann ins Bett gegangen um dann auch wieder nach 5 1/2 Std aufzuwachen... Bin dadurch tagsüber oft sehr müde und kaputt...
Haben Sie einen Tipp für mich ??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

dann ist Ihr gebrochenes Herz der Auslöser Iher auch heute noch bestehenden Schlafstörungen.
Hier kommen 2 "Liebeskummermittel" in Betracht:
1) Natrium mur., falls Sie gerne nachsalzen, es Ihnen am Meer allgemein besser geht, und noch eine letztlich unergründliche Traurigkeit- eine Art Weltschmerz- vorhanden ist
2) Ignatia, falls Sie leicht erregbarer Natur, empfindsam und plötzlichen Stimmungsschwankungen unterworfen sind.

Ich würde, wenn Sie sich für eines der Mittel entscheiden können, dieses in der LM 18 Dil nehmen. Morgens nüchtern 5 Tr.- Fläschen immer vor Einnahme 10x schütteln.

Tritt eine Besserung ein, die ab dann ins Stocken geraten sollte, auf C200 wechseln.
Diese initial 2Gaben à 5 Glob. in 10 min. Abstand im Munde resorbieren lassen; die nächste gabe frühestens in 3 Wo., falls nochmal nötig.

Gute Besserung und erholsamen Schlaf wünschend.

PS von der Schlafdauer sind 5,5 Std. wahrscheinlich ausreichend.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie