So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an tomtom_user.
tomtom_user
tomtom_user,
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 375
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
tomtom_user ist jetzt online.

Meine 5j hrige Tochter hat mittlerweile die zweite Warze unter

Kundenfrage

Meine 5jährige Tochter hat mittlerweile die zweite Warze unter dem Fuß bekommen. Wie man sie lokal behandelt weiß ich bereits. Ich habe eine Chelidonium Tinktur besorgt. Jetzt habe ich gelesen, Warzen sollten zunächst von innen heraus behandelt werden. Was gibt es hier für Möglichkeiten und an wen muß ich mich hierbei wenden?
Grüße
Sandra
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  tomtom_user hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,
Warzen sind lokale Hautinfektionen mit bestimmten Typen der sog. "humanen Papillomaviren" (HPV). Diese können durch kleinste Hautrisse in die Tiefe der Haut eindringen, sich dort festsetzen und vermehren.
Die Empfänglichkeit für Warzen ist stark abhängig von vielen Fakoren die zum Teil noch im Dunkeln liegen. Jedenfalls spielt die aktuelle Lage des Immunsystems eine wichtige Rolle, wobei aber zu sagen ist dass vereinzeltes Auftreten Warzen absolut normal ist. Die Mehrzahl der Menschen hat irgendwann im Leben zumindest einmal eine Warze.

Von innen heraus zu behandeln gibt es keine nachweisbar wirksame Möglichkeit, obschon vieles im Internet oder in Drogerien/Apotheken mit dieser Versprechung vermarktet wird. Noch kein einziges internes Mittel konnte diese behauptete Wirkung belegen.

Sicher ist Dauerstress eine wichtige Ursache, insbesondere wenn Warzen wiederholt und an verschiedenen Körperregionen auftreten. Die Füsse sind natürlich immer gefährdet weil es dort rasch zu Mikroverletzungen kommt und bei Barfussgehen die HPV anderer rasch den Weg zur Haut finden.

mit freundlichem Gruss, ChristXXXXX XXXXX
==============================================================
falls diese Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für das Anklicken von "Akzeptieren"
Experte:  tomtom_user hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo guten Abend,

Ihre Frage steht erneut auf der Liste. Haben Sie geanwortet oder ist da was schief gelaufen?

mit freundlichem Gruss, ChristXXXXX XXXXX
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es ist wohl etwas schief gelaufen..
Schönen guten Abend erst einmal.
Meine Frage richtete sich an einen Homöopathen. Das ist wohl nicht so ganz richtig "rüber gekommen". Entschuldigung. Vielen Dank XXXXX XXXXXür Ihre Antwort. Aber diese Informationen waren mir bereits bekannt.
Grüße
S.Herold
Experte:  tomtom_user hat geantwortet vor 7 Jahren.
ok, viel Glück! CL
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen lieben Dank und noch einen schönen Abend!
S.Herold

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie