So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Ich leide seit Mai unter einer Nebenh hlenentz ndung. Der HNO

Kundenfrage

Ich leide seit Mai unter einer Nebenhöhlenentzündung. Der HNO Arzt hat mir eine OP nahegelegt, weil meine Nasenschwellkörper zu groß sind. Ich lehne eine OP jedoch ab. Seit dem 20.06. bin ich bei einer Naturheilpraktikerin in Behandlung. Sie verschrieb mir Angocin und jede Woche bekomme ich Lidocain Spritzen an vier Punkten an der Nase gesetzt. Nach einer kurzen Verbesserung meines Zustandes geht es mir seit 5 Tagen wieder schlecht. Ich bekomme keine Luft und kann die Nacht nicht durchschlafen. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

wenn früher keine gravierenden Probleme bei Nebenhölenentzündungen aufgetreten sind, wäre ich nur bei strenger Indikationsstellung für eine OP.

Setzen Sie Ihre Heilpraktikerin etwas unter Druck; es gibt viele Wege mit NNH Entzündungen alternativ zurecht zu kommen: Homöopath. Einzelmittel, Komplexmittel, Akupunktur, Fußreflexzone Nase und oberer Lymphbereich, Nasenreflexöle etc...
Manchmal muss eben der beschrittene Weg verlassen werden, wenn er nicht den gewünschten Erfolg bringt.
Notfalls Therapeuten wechseln.
Alles Gute