So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

guten Tag, ich bin seit 32 Jahren verheiratet. Mein Mann leidet

Kundenfrage

guten Tag, ich bin seit 32 Jahren verheiratet. Mein Mann leidet an MS, hatte bereits 4 Schlaganfälle und ist jetzt seit ca. 4 Wochen manisch eifersüchtig. In einer Psychiatrie konnte man ihm nicht helfen. Er weicht mir nicht von Seite, denkt sich immer neue Geschichten aus, wie ich ihn betrogen habe, hat schon 2 Nachbaren direkt beschuldigt, mit mir ein Verhältnis zu haben. Er ist sehr unruhig, kann nicht richtig ausruhen und schlafen. Er raubt uns beiden den letzten Nerv. Gibt es ein Homöopathisches Mittel, das ihm / uns helfen kann. Danke. hanka
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ganz vielleicht haben Sie mit Lachesis D200 Erfolg. Das ist das hom. Mittel gegen Eifersucht schlechthin.
Ich fürchte aber, dass Ihr Mann durch seine Vorgeschichte so in seinem Selbstwert gemindert wurde, dass ihm trotz scheitern in der Psychiatrie nur ein Top Psychologe wieder soweit aufbauen kann, dass er wieder Selbstvertrauen entwickelt.

Nur wer "selber Vertrauen hat (Selbstvertrauen)", kann dieses auch verschenken, denn Vertrauen heisst eben nicht Wissen und Ihr Mann hat auf diesem Bereich eben nichts, was er verschenken könnte. Wie der Volksmund klar sagt: man spricht von "Vertrauen schenken"

Geben Sie ihm Lachesis morgens zu Beginn 2x 8 Kügelchen in 10 Min. Abstand. Die Kügelchen müssen sich von selbst im Munde auflösen, also nicht schlucken.
Nach frühestens 2 Wo. noch einmal 1 Gabe. Wenn es nicht innerhalb 1 Monats zu einer Besserung gekommen war es nicht das passende und es erübrigt sich eine weitere Gabe
Ich drücke Ihnen die Daumen!!!
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Dr. Teubner,
Danke für die Beratung. Leider hat das empfohlene Mittel keine Wirkung gezeigt.
MfG
H.R.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für Ihr Feed-back.

vielleicht wagen Sie noch einen Versuch mit Aurum D200; dies hat in seinem Arzneimittelbild den Bezug zur Herzerkrankung und besonders ein "Verlassenheitsgefühl".
Dies könnte hinter der grundlosen Eifersucht stecken.

Es ist auch nur ein Versuch, aber ich denke, dass in diesem Falle auch mehrere Versuche statthaft sind und allemahl besser, als nichts zu tun.
Ich drücke Ihnen fest die Daumen und wünschen Ihnen mal richtig Glück, das Sie in dieser Situation wirklich brauchen können.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Und die Dosierung?
MfG
H.R.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es ist die gleiche Potenz wie bei Lachesis und wird demnach genauso dosiert.
Alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie