So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, ich mache gerade eine Ausleitungstherapie mit Hilfe

Kundenfrage

Hallo, ich mache gerade eine Ausleitungstherapie mit Hilfe von Bioresonanz und Chelat. Es wurde eine Belastung des Aspergillus Niger festgestellt. Außerdem leide ich an Celulitis. Wäre da ein homöopathisches Mittel Aspergillus Niger indiziert? Und in welcher Potenz?
MfG,
HF
PS: Auch liegt eine Bindegewebsschwäche , Venenprobleme (Besenreißer) und Stauungen in den Beine vor.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Aspergillus niger ist oft in gemahlenem schwarzen Pfeffer und so eine Belastung kommt schon mal vor. Ihr Gedanke XXXXX XXXXX Aspergillus niger zu therapieren entspricht dem Gedanken der Isopathie "Gleiches mit Gleichem" statt "Ähnliches mit Ähnlichem" wie in der Homöopathie. Leider sind durch den BSE Wahn fast alle isopathischen Heilmittel -die sog. Nosoden in Deutschland nicht mehr käuflich zu erwerben. Aspergillus macht eine Ausnahme, da er in der "Sanumtherapie" als Regulator eingesetzt wird und nach hom. Gesetzen auf mindestens D4 oder D5 hochpotenziert wird.
Bei der Nosodentherapie (Isopathie) wird im Allgemeinen in ansteigender Potenz gearbeitet. Sie könnten demnach Aspergillus n. für beispielsweise 2 Wochen in D5 (3x5) einnehmen, dann zu D12 für 2 Wo. mit einer tägl. Gabe von 5 Glob /TR. und abschließend jeden 2. Tag mit D30 noch 10 Tage weitermachen.

Auf die Stauungen in den Beinen könnte er einen positiven Einfluss haben, da ein Bezug zu den Nieren besteht und zu den Knochen.

Bindegewebsschwäche und Venenprobleme können z.T. recht gut mit Homöopathie (nicht Isopathie) beeinflusst werden.

(Gelattherapie nicht unproblematisch)
Gute Besserung
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Können sie mir noch sagen, warum sie die Gelattherapie nicht unproblematisch finden?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Chelattherapie;
hier finden Sie z.T. stichhaltige Argumente;
Es hängt von der Indikationsstellung ab, ob das mit ihr verbundene Risiko gerechtertigt ist.
deshalb nicht unproblematisch

Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie