So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Frage an Sportmedic Thema H henkrankheit.Coca C 30/C200.Rezeptpflichtig

Kundenfrage

Frage an "Sportmedic"
Thema: Höhenkrankheit.Coca C 30/C200.Rezeptpflichtig?? Gibt es brauchbare Alternativen ?(calcium carbonicum)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,
ich will hier dem geschätzten Kollegen "Sportmedic" nicht vorgreifen, beantworte Ihnen aber gerne Ihre Fragen bezgl. Homöopathie.
Coca gibt es in beiden Potenzen o. Rezept.
Durch die "Umkehrwirkung" infolge der Potenzierung leuchtet mir dieses Vorgehen nicht ein. Ich war selbst in den Anden (Argentinien) und es ist überhaupt kein Problem dort Cocablätter für Höhentouren zu bekommen; das dürfte in Equador nicht anders sein.
Diese werden mit Kaisers Natron zusammen gekaut (oder als Tee zubereitet getrunken) und helfen klar.
Alternativ aus der Homöopathie wäre Belladonna das Mittel. Ich würde es in der D6 mitnehmen und bei Bedarf 5-10 Kügelchen einnehmen.

Aber sicher wird unser "Höhenspezialist" Ihnen wunschgemäß noch antworten.
Schöne Reise wünschend

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie