So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

wie kann man Geb rmuttermyome verkleinern oder ganz vernic

Kundenfrage

wie kann man Gebärmuttermyome verkleinern oder ganz vernichten
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

es gibt verschiedene Therapieansätze zur Behandlung von Myomen. Neben der operativen Entfernung kommt eine hormonelle Behandlung ((GnRH-Analoga) in Frage, die zum Wachstumsstopp oder zur Rückbildung der Myome führt. Eine weitere Methode ist die Embolisation, bei der die Blutversorgung des Myoms durch Blockierung der dafür zuständigen Arterie unter röntgenologischer Kontrolle gestoppt wird. Ein neueres Verfahren ist der sog. fokussierte Ultraschall, bei dem das Myom durch hochfrequente Schallwellen zum Einschmelzen gebracht wird.
Welche Methode im Einzelfall am Besten geeignet ist, hängt in erster Linie immer von Grösse und Position der Myome ab.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
1 Myom 5cm,2.Myom 3,7 cm
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

wichtig ist dabei die Position, also ob die Myome inmitten der Gebärmutterwand (intramural), an der Aussenseite (subserös), oder in der Gebärmutterschleumhaut (submukös) liegen. Bei intramuralen Myomen bleibt im Grunde nur der operative Weg, bei den anderen Varianten sind auch die übrigen, genannten Vorgehensweisen möglich.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie