So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 279
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Ich habe seit ca 9 Monaten persistierende Halsschmerzen.Nach

Kundenfrage

Ich habe seit ca 9 Monaten persistierende Halsschmerzen.Nach Antibiotokatherapie jeweils nur kurzfristige Besserung.Auch mit Säureblockern kaum eine Änderung des Zustands.Gibt es homöopath.Optionen zur Behandlung ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  web4health hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nur vorweg als Frage : Hat da mal ein HNO-Arzt bzw. Internist in den Hals geschaut ? Ich meine mit einer Endoskopie = Spiegelung ?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

 

Letzten Herbst wurde eine ÖGD durchgeführt-zeigte keinen Reflux,aber helicobacterpos.chron.+akute Gastritis(Histologie). Bereits 2 mal bei HNO-dieser sagt es sei eindeutig ein Refluxproblem und empfiehlt prot.pumpenhemmer aud dauer,da auch bereits leichte Ausziehungen an den Stimmbändern zu sehen seien.Subjektiv unter dieser Therapie aber keinerlei Besserung.

Experte:  web4health hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wurde denn eine sog. Eradikationsbehandlung gegen die Helicobacter gemacht ? Gerade bei einer chronischen Gastritis und Reflux-Verdacht sollte da zunächst eine antibiotische Behandlung erfolgen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja,Eradikation wurde letzten Herbst durchgeführt.