So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Schmerzen im unteren Sprunggelenk sehr punktuell bei jeder

Kundenfrage

Schmerzen im unteren Sprunggelenk sehr punktuell bei jeder Bewegung nach langem Marsch in schlechten Schuhen. Wie Tendopathie.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
lieber patient,
das kann viele Ursachen haben.
1. Schlechtes Schuhwerk
2. Fussdeformitäten
3. Überlastung

daher
1. schlechte Schuhe entsorgen
2. Schonung, wenn nicht besser
3. zum Orthopäden und ggf Einlagenversorgung
vg
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

das ist ja wohl banal!!! das weiß ich auch! ich wollte einen homöopathischen Tip! Dachte an Bryonia, oder Apis oder Aconitum....hab ín Radar schon versucht zu repertorisieren....dachte ich finde evtl einen erfahrenen Homöopathen hier....hieß ja auch Kategorie "Homöopathie".....nun, 33 Euro rausgeworfen!

Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
nun,
das ist nicht banal, sonder wichtig für die zukunft. Stellen Sie sich bitte bei einem orthopäden vor, damit Sie ggf. Einlagen verschrieben bekommen. Homöpathie kann viel ,aber nicht alles.
alles gute
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

natürlich ist es banal! Aber gut. Bin selbst Arzt......und ein "vertretener Fuß".....erst- und einmalig im Leben, führt nicht zwingend zu einer Einlagenverordnung.......die Beschwerden gehen sicher auch innerhalb weniger Tage vollständig zurück.......und sind auch nicht derart ausgeprägt, ICH wollte einen kleinen homöopathischen Tip.....und dachte, ich schau mal, was auf so einer Seite passiert und "teste" gleichmal, wie so etwas funktioniert, ......was "die Kollegen" so treiben.......hätte ich gewußt, daß (obschon "Homöopathie" angegeben, ein Orthopäde antwortet, der sich mit dieser merkwürdigen, sicher etwas schamanenhaft anmutenden, Disziplin der Homöopathie nicht auskennt, hätte ich den "Test", den Tip sicher nicht auf diesem Weg gesucht......dennoch vielen Dank, XXXXX XXXXX alles Gute, Gruß

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,
ja dieser Kollege ist noch sehr neu hier und weiss noch nicht, dass viele Anfragen in der Homöopathie von Menschen gestellt werden, die sich mit der Materie auseinander gesetzt haben.
Von den von Ihnen per Radar repertorisierten Mitteln kommt aus der Praxiserfahrung am ehesten Bryonia in Betracht. Anders muß entschieden werden, wenn Sie sich im Vorfeld "vertreten" haben. (Ruta, ev. Anacardium = Überlastung von Sehnen und Bändern) Apis nur hilfreich, wenn tatsächlich eine Schwellung mit vorhanden ist.
Ich würde es durchaus in D4, 1/2 stdl. bis zur Besserung nehmen; dann nur noch 4x5 Glob. täglich 3 Tage über das Verschwinden der Symptomatik hinaus.
Einnahmevorschriften und Modalitäten brauche ich Ihnen wohl nicht zu erklären.
Gute Besserung

Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie