So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Mein Enkelsohn, am 29.01.2010 2 Monate zu fr h geboren, war

Kundenfrage

Mein Enkelsohn, am 29.01.2010 2 Monate zu früh geboren, war mit einer Lungenentzündung und Verdacht auf Keuchhusten, der sich Gott sei Dank nicht bestätigt hat,im Krankenhaus und hat dort Antibiotika bekommen.
Was kann meine Schwiegertochter jetzt aufbauen für ihn tun?
Eine besorgte Oma
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

wenn Ihre Tochter stillen kann, ist für das Wichtigste gesorgt.
Es wird in einem Falle wie bei Ihrem Enkelsohn Sulfur D8 gegeben, hiervon täglich 2 Kügelchen in den Mund unter die Zunge geben; am bestens morgens 1/4 Std. vor dem 1. Stillen.
Das wird die Folgen der antibiotischen Behandlung schnell beseitigen.
Machen Sie sich keine allzu großen Sorgen, der boxt sich schon durch- und bei Kindern ist auch die Schulmedizin schon sehr vorsichtig geworden.

Es fehlt aber da das Vertrauen in die Stärke der Natur und der Staatsanwalt sitzt den Ärzten im Nacken. Es gibt Standards und die dürfen aus haftungsrechtlichen Gründen nicht verletzt werden. So fehlt dann der Heilermut.

Ihnen alles Gute und viel Omafreuden wünschend
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Leider stillt meine Schwiegertochter nicht mehr!
Trotzdem die gleiche Medikation.
Und...kann ich das so in der Apotheke kaufen, ohne Rezept?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja und ja, das können Sie.

Schönen Abend noch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie