So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 19956
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

guten tag ich, weibl. 69 j habe seit ca 2 j immer wieder schmerzen

Kundenfrage

guten tag
ich, weibl. 69 j habe seit ca 2 j immer wieder schmerzen im knie/bein rechts. besonders nach längerem sitzen kann ich das bein erst kaum mehr strecken. mri hat keinen wesentlichen defekt gezeigt. es ist so, als ob es die sehnen sind. einige monate hatte ich was ähnliches im ellbogen, ausstrahlend zu den fingern. das ist nun sehr viel besser. ich habe schon caust. und später rhus-tox eingenommen (einmalig). diese plötzlichen, reissenden schmerzen sind immer wieder da.
vielen dank XXXXX XXXXX rat.
freundliche grüsse
ruth
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Ruth,

möglich wäre in so einem Fall auch eine entzündliche Ursache der Beschwerden. Diese können z.B. durch rheumatische Erkrankungen hervorgerufen werden, typisch ist dafür, dass das Problem im ersten Moment nach der Ruhephase stärker auftritt. Auch durch Überlastung können dann vermehrt Schmerzen auftreten. In beiden Fällen würde Kühlung eine Besserung bewirken. Ich würde zur weiteren Abklärung zu einer Kontrolle der Blutwerte raten, je nach Befund kann man dann therapieren. Eentuell könnten dann auch Cortison-Injektionen helfen. Einen homöopathischen Rat kann ich Ihnen leider nicht geben, ich denke aber, dass in jedem Fall zunächst die Abklärung Vorrang haben sollte.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Verändert von Dr.Scheufele am 07.04.2010 um 21:49 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie