So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Seit einigen Tagen ist mein rechtes Ohr zu und ich h re fast

Kundenfrage

Seit einigen Tagen ist mein rechtes Ohr zu und ich höre fast gar nichts. Es fühlt sich an, als ob das Innere irgendwie im Wasser ist. Manchmal geht es jedoch auf. Seit gestern abend ist auch mein linkes Ohr betroffen, es geht zu und auf. Komme gerade aus einer sehr heißen Gegend zurück. - Habe immer wieder mal ein Ausfluss aus meinen Ohren.
Bin besorgt, da ich rechts wenig höre und jetzt links auch oft nicht mehr gut hören kann.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag.
Ihre geschiderten Symptome deuten auf einen "Ohrtubenkartarrh". Dort schwillen die Röhrchen zu, die von der Nase zum Innenohr gehen und für Belüftung und Druckausgleich sorgen. Typisch dafür ist das zwischenzeitliche Hören und auch die Empfindung, dass das Ohr wie im Wasser wäre.
Aus dem Süden kommend wahrscheinlich per Flugzeug- dort "ohrgefährlich" die von oben herabfallende kalte Luft der Klimaanlage.
Der Ausfluß steht hier in keinem Zusammenhang und kann mehrere Ursachen haben, die ein HNO Arzt über Spiegelung abklären kann.
Da Sie keine Schmerzen haben können Sie abschwellende und entzündungshemmende Mittel o. Rezept in Apotheken besorgen z.B. Traumeel und Lymphomyosot je 10 Tr. im stündliche Wechsel, bis Besserung eintritt, dann je 2-3x 20 Tr. für noch 1-2 Tage.
Keine Angst, um einen Hörsturz handelt es sich Ihrer Schiderung nach nicht.

Bei Verschlechterung, auftretenden Ohrenschmerzen oder Fieber, bitte HNO Arzt aufsuchen.
Schnelle und gute Besserung noch vor Ostern!
Dr.A.Teubner
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde das jetzt versuchen und natürlich hilft Ihre Beruhigung "kein Ohrsturz". Ihnen eine schöne Osterzeit.
P.s. viel Erfolg mit Ihrem neuen Beratungsportal.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke! und ebenfalls schöne Osterzeit

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie