So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, Dr. med.
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 979
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Hallo Herr Dr. Wie sicher kann man ein Lymphom durch die

Kundenfrage

Hallo Herr Dr.Wie sicher kann man ein Lymphom durch die vorliegenden Sonographien, viele Blutbiler (mind.8 in den letzten Monaten) und einem Thorax CT ausschliessen?
Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: HNO
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 5 Monaten.

Willkommen auf just answer.
Ich bin Experte auf dem von Ihnen angefragten Gebiet und werde Ihnen helfen.
Ich werde mich gleich wieder bei Ihnen meld

Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 5 Monaten.

Ein Lymphom ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auszuschliessen. Absolute Zahlen kann man da leider nicht nennen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Okay, vielen Dank.Das gilt auch, wenn die LK seit der letzten Sono etwas grösser geworden sind ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Weil ich war gestern erneut zur Sono und da waren sie wieder etwas grösser als in dem Befund, den Sie gesehen haben, also vom Februar
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 5 Monaten.

Wenn die grösenzunahme nur gering war, die Größe noch unter einem cm liegt, sollte alles OK sein. Die Struktur des lymphknotens ist natürlich auch noch wichtig

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ja, es war nur gering, sagte der Arzt.Kann sowas mal sein? Ist es trotzdem noch unwahrscheinlich, dass ein Lymphom vorliegt?
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Es ist immer noch sehr unwahrscheinlich, dass ein Lymphom vorliegt.

Schwankungen der Grösse der Lymphknoten innerhalb des Normbereichs (wie bei Ihnen) sind etwas vollkommen normales.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Okay, hätte sich ein Lymphom nach so langer Zeit auch im Blut gezeigt?Beim letzten Blutbild waren die Eosinophilen leicht erhöht (0.05; bis 0.04 ist normal), dies hat meine Ärztin auf die vielen Allergien und dem hohen IGE Spiegel geschoben, der war über 600
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Die diskrete Erhöhung der Eosinophilen ist durch die bekannten Allergien vollkommen erklärt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Experte

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Okay, meine letzte Frage: Würde sich das Lymphom im Blutbild zeigen ?
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 4 Monaten.

In einem gewissen Prozentsatz zeigt sich ein Lymphom auch im Blutbild. Ein sicherer Ausschluss gelingt damit nicht. Hierzu müssten verdächtige Lymphknoten entnommen und mikroskopisch untersucht werden. Aus meiner Sicht eine in Ihrem Fall überzogene, ungerechtfertigte Maßnahme.

docexpert1 und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.