So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Doktor
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit circa einer Woche Schleim im Hals. Ich

Kundenfrage

Hallo,
ich habe seit circa einer Woche Schleim im Hals. Ich spüre, dass er am Rachen "runterläuft" und besonders morgens ist es unangenehm. Meine Frage ist, was ich jetzt dagegen tun kann, damit es weggeht, da ich sonst keine weitern Symptome im Hals habe und woher das kommen kann. :)
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: HNO
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Tag.

Dr. Hamann :

Gern helfe ich ihnen weiter.

Dr. Hamann :

es klingt nach einer Entzündung der Nasennebenhöhlen. Hier sammelt sich der Schleim in der Nacht beim Liegen an und läuft ihnen dann am Morgen nach dem Aufstehen hinten herunter.

Dr. Hamann :

Es können aber auch Nasenpolypen sein, gerade wenn dies länger besteht.

Dr. Hamann :

Hilfreich wäre eine morgendliche Nasendusche mit Emsersalz, zur Reinigung und zum Durchspülen der Nebenhöhlen. Aber grundsätzlich würde ich zur Abklärung einen HNO Arzt empfehlen, der sich dies näher ansehen kann, um ggf. gezielt zu behandeln.

Customer:

ich habe keine Nasenpolypen mehr, diese wurden mir bei einer Operation entfernt und sind nicht wieder nachgewachsen.

Dr. Hamann :

ja, das ist gut. Dann sind sie also regelmäßig zur Kontrolle beim HNO Arzt?

Customer:

Nein ich hatte letztes Jahr eine eitrige Rachenentzündung und dabei lag der Eiter in der "Narbe" von dieser Operation und da die Operation bereits 12 Jahre her ist hat mein Arzt gemeint, dass die Nasenpolypen auch nicht mehr nachwachsen werden

Dr. Hamann :

gut, in jedem Fall besteht bei ihnen trotz OP und die Vernarbung die Möglichkeit einer Nasennebenhöhlenentzündung. Möglich, dass durch die Vernarbung sich nachts der Schleim eher ansammelt und nicht recht ablaufen kann.

Dr. Hamann :

leider können sich immer wieder neue Polypen bilden, auch wenn sie 12 Jahre Ruhe hatten.

Dr. Hamann :

Benutzen Sie Nasendusche?

Customer:

Und was kann ich dagegen tun wenn ich erstmal nicht zum Arzt gehen möchte?

Customer:

Nein im Moment nicht

Dr. Hamann :

dann würde ich dazu raten, wie beim Zähneputzen dies regelmäßig zum Reinigen der Schleimhäute

Dr. Hamann :

möglichst nicht rauchen

Customer:

Okay, das ist kein Problem, da ich nie rauche

Dr. Hamann :

Inhalieren mit Salzwasser ist ebenfalls gut. reichlich Trinken, das verflüssigt den zähen Schleim.

Dr. Hamann :

ok :-)

Customer:

Meine Nase ist komplett frei, kann es dennoch eine Nasennebenhüllenentzündung sein?

Dr. Hamann :

ja, unbedingt!

Dr. Hamann :

die hinteren Nebenhölen können verschlossen sein, und man hat dennoch eine freie Nasenatmung.

Customer:

Muss man dann immer zwingenderweise Antibiotikum nehmen oder geht es auch anders weg?

Dr. Hamann :

die Nasenatmung betrifft nur die vorderen Abschnitte.

Dr. Hamann :

Ein Antibiotikum halte ich nur dann für ratsam, wenn der Schleim grünlich ist und sie Fieber haben oder der Prozess nicht abheilen will.

Customer:

Wie lange ist denn so etwas normal? Also ab wann sollte ich aufjedenfall zum Arzt gehen?

Dr. Hamann :

das kann durchaus bis zu 14 Tagen dauern, sollte in dieser Zeit jedoch nach und nach besser werden. Haben sie sich den Schleim einmal angesehen?

Customer:

Ja ich habe einmal einen Schleimklumpen ausgehustet.. Er war leicht gelblich

Dr. Hamann :

ok, das ist normal, wenn er sehr zäh ist. Grünlich-bräunlich deutet auf Bakterien und nur dann wäre eine ANtibiotikatherapie zu überlegen, aber muss auch nicht immer eingesetzt werden.

Dr. Hamann :

Spülungen mit Emsersalz ist wichtig, reichlich trinken zur Verflüssigung des Schleims.

Customer:

Da ich letztes Jahr wegen der Mandelentzündung mehrere Antibiotika zu mir genommen habe wäre ich sehr froh wenn es auch so wieder weggeht.

Dr. Hamann :

davon würde ich ausgehen.

Customer:

Kann man noch etwas pflanzliches aus der Apotheke zur Hilfe holen?

Dr. Hamann :

Man kann mit Echinacin das Immunsystem stärken, mit Soledum Kapseln den Schleim zum besseren ablaufen bringen.

Customer:

Manchmal habe ich einen sehr komischen Geschmack im Mund ich habe das Gefühl, dass das auch vom Schleim kommt kann das sein?

Dr. Hamann :

ja, das kann sehr gut vom Schleim kommen, da dieser die Geschmacksknospen im Mund und Rachenraum besetzen kann. Und natürlich sind die Nebenhöhlen mit zur Geschmacksverstärkung verantwortlich. Sind die Nebenhöhlen verschlossen ist oft auch der Geschmack verändert.

Customer:

Okay vielen Dank, XXXXX XXXXX ich jetzt in die Apotheke gehen und mir die Kapseln holen und falls es innerhalb einer Woche nicht besser wird werde ich noch einmal einen Arzt aufsuchen :)

Dr. Hamann :

ja, gern können sie mich hier auch noch einmal konsultieren, wenn Ihnen weitere Fragen einfallen.

Customer:

Ich danke Ihnen! :)

Dr. K. Hamann und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie HNO