So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.

Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Doktor
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Sehr geehrtes Ärzteteam, ich möchte Ihnen kurz die Situation

Kundenfrage

Sehr geehrtes Ärzteteam,

ich möchte Ihnen kurz die Situation schildern: Mein Vater ist nun 55 Jahre alt und hört schon seit ca. 50 Jahren auf dem rechten Ohr nichts mehr. Er hat sich wohl im Kindergarten Zeitungspapier ins Ohr "gesteckt", das anschließend von einem Arzt versucht wurde zu entfernen. Dabei hat das Trummelfell wohl schaden genommen. Da hat er aber noch hören können. Anschließend sind ihm nach eigenen Aussagen die Ohrpolypen entfernt worden. Daraufhin konnte er auf dem rechten Ohr nichts mehr hören. Ab und zu läuft ihm eine durchsichtige Flüssigkeit aus dem Ohr. Besonders stark nach Schwimmbadbesuchen. Seit Jahren wollen meine Mutter und ich ihn dazu bewegen zum HNO Arzt zu gehen. Aber er will einfach nicht, denn zu groß ist die Angst, dass ihm gesagt wird, dass er irgendwann nichts mehr hören wird. Nun ist meine Frage, ob dies wirklich passieren kann. Also sprich; kann man ein Ohr dauerhaft so überfordern (da das andere Ohr nicht mehr "funktioniert"), dass die Hörfähigkeit auf diesem gänzlich zum erliegen kommt? Und könnte vielleicht ein Hörgerät für das rechte Ohr in Frage kommen?

Vielen Dank!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: HNO
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Abend,

je nach Ursache kann hier in der Tat eine dauerhafte Abnahme der Hörfähigkeit erfolgen. So können erneut Polypen die Ursache sein, die man jedoch heute besser als früher entfernen kann und das Risiko deutlich geringer ist. Das kann die Hörfähigkeit sogar verbessern.
Ein Hörgerät zur Verstärkung der Schallwellen wäre möglich, wenn jedoch der äußere Gehörgang verlegt ist (bspw. durch den Polypen)), wird auch das Hörgerät nicht wirklich hilfreich sein.

Das Beste wäre eine HNO ärztliche Untersuchung und Abklärung. Die Angst davor, irgendwann taub zu sein sollte stärker sein, wenn er wüßte, dass es unbehadnelt sicher zu einem Hörverlust kommen kann. Findet man allerdings die Ursache, dann kann man dies gezielt behandeln und sein Hören deutlich verbessern.

So wie sie es schildern vermute ich einen Prozess im Gehörgang, der die Schallleitung behindert und hinter diesem Hindernis sammeln sich Bakterien und Ohrenschmelz, die sich als Flüssigkeit entleeren und vor allem nach dem Schwimmen verflüssigt aus dem Gehörgang fließen.

In jedem Fall sollte sich ihr Vater untersuchen lassen, da es unbehandelt sicher zu einer völligen Taubheit führen wird.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

sie haben die Antwort gelesen, haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.
Wenn Ihnen die Antwort geholfen hat, bitte ich um eine positive Bewertung, damit mich Ihr bezahltes Honorar auch erreicht.

Andernfalls stehe ich für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • docexpert1

    docexpert1

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    13
    Facharzt für Innere Medizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    13
    Facharzt für Innere Medizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9919
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11562
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    545
    Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie HNO