So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN.
COM.iN
COM.iN, Dipl.Ing.
Kategorie: Heimwerker
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heimwerker hier ein
COM.iN ist jetzt online.

Kostensteigerung durch Styroporplatten hinter Heizkörpern?

Kundenfrage

Hallo zusammen,

 ich habe in meiner Wohnung Heizungen, wo auf jeder eine Anzeige ist. Sie sieht für mich als Laie fast aus wie ein Thermometer. Jedes Jahr kommt jemand vom Heizungsdienst und liest irgendwas ab bzw. ändert irgendwas, so dass es zwei, drei Tage erstmal komisch riecht in der Wohnung. Habe ich ein Fernwärme-Heizung? Kann ich einfach hinter die Heizung so eine Styroporplatte stellen, so dass die Wärme mehr in den Raum strahlt? Eine Freundsin meinte, das wäre keine gute Idee, da man so die Anzeige nach oben treibt und ich so mehr Heizkosten hätte statt vorher. Stimmt das?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Heimwerker
Experte:  COM.iN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Zuerst zu den Anzeigen eine kleine erläuterung. Es handelt sich um Verbrauchsmesser, die eine Flüssigkeit enthalten, über deren Verdampfung der Verbrauch ermittelt wird.

Leider ist dieses Verfahren immer noch weit verbreitet, obwohl es einige Unzulänglichkeiten aufweist.
So kann es z.B. durch starke Sonneneinstrahlung im Sommer, wenn das Gerät davon betroffen ist, zu vermehrter Verdunstung kommen, obwohl Sie nicht heizen.

Unbedingt vermeiden sollten Sie auch alles, was zu einem Wärmestau führen könnte.

In sofern ist auch etwas dran an em Hinweis Ihrer Freundin bezüglich der Styroporplatte.
Wenn z.B. der Abstand zwischen Heizkörper und Wand nicht etliche cm beträgt und Sie eine relativ dicke Styropor-Platte anbringen, reduzieren Sie die Luftströmung (Konvektion) am Heizkörper. Das ist zwar marginal, kann aber aufs Jahr gerechnet durchaus einige € ausmachen, vor allem, wenn Sie dies bei allen Heizkörpern machen.

Aber empfehlenswert wäre eine dünne Styroportapete, es reicht eine Dicke von ca. 4 mm, um eine spürbare Isolationswirkung zu erzielen, ohne die Konvektion zu stören.

_________________________________________________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.


COM.iN und weitere Experten für Heimwerker sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Abstand zwischen Wand und Heizung beträgt ca. 5 cm.
Sind Styroporplatten die beste Isolierung?
Wie befestige ich die am besten, da man ja hinter der Heizung nicht wirklich gut arbeiten kann.
Experte:  COM.iN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in

wie in meiner ersten Antwort angeführt, bitte am besten eine Rolle dünne Styropor-Tapete besorgen, ,gibts in jedem Baumarkt.

Diese können Sie dann sehr gut mit normalem Tapetenkleister auf die Wand kleben.

Für die Halterungen der Heizung lassen problemlos kleine Einschnitte machen.

_________________________________________________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.


COM.iN und weitere Experten für Heimwerker sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Heizung hängt ja schon ;-)
Da kann ich die Wand dahinter ja nicht einkleistern.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Heizung hängt ja schon ;-)
Ich kann ja nicht hinter der Heizung kleistern.
Experte:  COM.iN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in

aber auf dem Styropor, so wie bei einer normalen Tapete.

MFG
COM.iN und weitere Experten für Heimwerker sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, Sorry, ich bin nicht er größte Heimwerker ;-)

Herlichen Dank!
Experte:  COM.iN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

keine Ursache.

Zur Handhabung unserer Seite möchte ich Sie noch auf einen Umstand hinweisen.

Sie haben zu Beginn einen Betrag als Wert für die Beantwortung festgelegt.

Dieser Betrag ist mit der ersten Akzeptierung für meine Honorierung (zumTeil auch für den Betreiber zu dessen Kostendeckung) verwendet worden.

Ich habe nun bemerkt, dass Sie bereits 3-Mal den Akzeptieren-Knopf betätigt haben, was aber nicht nötig war. Nachfragen sind nämlich kostenlos.
Wenn Sie als Fragesteller eine Antwort bzw. Antworten nachträglich noch etwas höher honorieren wollen, ist dafür der Bonus gedacht, zu dem sie auch schon eine Abfrage gesehen haben sollten.

Bitte teilen Sie mir mit, ob ich eine Annullierung der 2 zusätzlichen Akzeptierungen für Sie veranlassen soll, dann erhalten Sie die entsprechenden Beträge von unserem Kundendienst zurückerstattet.

MFG
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin mir gar nicht darüber bewusst, dass ich einen Betrag festgelegt hatte, da ich dachte, dass wär über die Flatrate abgedeckt?
Experte:  COM.iN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

danke für die Rückmeldung.

Wenn Sie eine Flatrate nutzen, trifft meine obige Annahme natürlich nicht zu.

Als Experte kann ich das jedoch nicht erkennen.

Sie selbst können das in Ihrem Benutzerkonto unter "Mein Konto" nachsehen.
Dort ist dann ein entsprechender "Radio-Button" aktiv, wenn Sie eine Flatrate haben.

Also nochmal vielen Dank und eine gute Nacht.