So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Heimwerker
Zufriedene Kunden: 13695
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung, Profi-Werkzeug Kenntnisse
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heimwerker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hatte, als Kaufmann, heute eine neue Deckenleuchte neu zu installieren.

Kundenfrage

Hatte, als Kaufmann, heute eine neue Deckenleuchte neu zu installieren. Diese brennt nun nicht. Dabei verdrahtete ich blau mit blau und braun mit braun.

Wenn nun ein Relais installiert wäre, kommt dann nur noch eine Phase bei Lampe an? D.h. ich glaube mich zu erinnern, dass bei alter Lampe auf einer Seite der Lüsterklemme braun und blau eingeklemmt war, während auf anderer Seite nur braun angeschlossen war. Eine weitere Klemme enthielt nur den blauen Draht auf einer Seite, die andere war leer. So denke ich mich zu erinnern.

Wer kann mir helfen. MfG Jürgen D
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Heimwerker
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

vielen Dank, XXXXX XXXXX Justanswer benutzen.

Nach VDE-Vorschrift sollten drei Adern zur Verfügung stehen, nämlich braun (geschaltete Phase), blau (Neutralleiter) und grün/gelb (Schutzleiter).
Wenn an der alten Lampe bereits braun und blau zusammengeklemmt waren spricht das dafür, dass hier rumgebastelt wurde, da eine solche Installation gar nicht zulässig ist.

Aus diesem Grund darf auch die Montage eine Deckenlampe nur von einer Elektrofachkraft vorgenommen werden, da keiner wissen kann was in Ihrem Haus nun wie verkabelt wurde. Ein Elektriker wird dies daher grundsätzlich erst einmal durch Messung feststellen, bevor er hier einfach irgendwas anklemmt und auch Sie sollten nicht anders verfahren.

Zuerst muss mit Hilfe eines Duspols oder einem Multimeter festgestellt werden wie die Anschlüsse beschaltet sind, ob beispielsweise eine Wechselschaltung vorliegt oder eine Serienschaltung oder auch ein Stromstoßrelais, und ob diese nach Vorschrift verlegt ist.

Erst wenn dies sicher festgestellt wurde, weiß man auch wie die Lampe angeschlossen werden muss.

Verändert von Tronic am 26.01.2011 um 21:39 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Heimwerker