So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Homoeopathie.
Homoeopathie
Homoeopathie, Heilpraktiker
Kategorie: Heilkunde
Zufriedene Kunden: 73
Erfahrung:  Klassischer Homöopath mit Zusatzausbildung in Homöopathie
49193231
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heilkunde hier ein
Homoeopathie ist jetzt online.

Ich habe mich mal etwas schlau gemacht über Globulis,

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe mich mal etwas schlau gemacht über Globulis, da bin ich auf Nux Vomica gestossen, 90% der Symptome treffen bei mir zu. So wie keine Zeit um zum Heilpraktiker zu gehen, darum vielleicht kann mir ja hier jemand helfen, das muss selbstverständlich auch nicht unentgeltlich sein!
Als zu meiner Frage, wie wende ich Nux vomica richtig an und in welcher Potenz? ich habe mir zur ersten Hilfe jetzt schon Calmvalera von Hevert besorgt und habe mal einen Tag mit stündlich 40 Tropfen. es hat sich schon sehr gebessert, jetzt bin ich nicht mehr dabei bei der ersten Kritik sondern erst nach der dritten, diese möchte ich aber auch wieder in Griff bekommen. Würde mich freuen von jemandem zu hören.
Mit Besten Grüßen
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Heilkunde
Experte:  Homoeopathie hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
gerne gehe ich auf Ihre Anfrage ein.
Grundsätzlich ist es möglich auch als Laie für den Hausgebrauch mit homöopathischen Arzneien, z.B. Globuli sich zu behandlen.
Ich gebe Ihnen dazu gerne ein paar fachliche Hinweise, bitte Sie jedoch Ihr Beschwerdebild kurz zu umreissen.
Zur Beachtung:
Diese Beratung ersetzt nicht die Diagnostik, Beratung oder Therapie des Heilpraktikers und/oder Arztes vor Ort.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Besonders für reizbar nervöse und cholerisch veranlagte Menschen, die zur Pedanterie neigen und sich vom modernen Berufs- und Geschäftsleben hetzen lassen.
Der Betroffene hat einen starken inneren Antrieb, ist ehrgeizig, aber leicht gekränkt. Er neigt zur Wut, zerstört dann Dinge.
Der Betroffene ist nervös.Der Betroffene ist aggressiv.Der Betroffene ist cholerisch.Der Betroffene leidet unter Übelkeit, kann aber nicht brechen.Der Betroffene hat eine krampfartige Verstopfung, jedoch keinen Stuhldrang.Der Betroffene hat katerartige Kopfschmerzen, besonders morgens (ohne Alkohol).Der Betroffene ist überempfindlich gegen Licht, Lärm, Berührung.Der Betroffene hat Schlafstörungen.Der Betroffene hat einen beginnenden Schnupfen, die Nase ist in der Nacht und im Freien verstopft, fließt am Morgen.Der Betroffene ist empfindlich gegen Zugluft.Der Betroffene hat Verstopfung und Hämorrhoiden, jedoch vergeblichen StuhldrangDer Betroffene leidet unter Schlaflosigkeit, wacht gegen vier Uhr auf und ist gegen sieben Uhr wieder müde.Der Betroffene leidet unter einem Kollaps oder Erschöpfungszustand, verursacht durch zu viel Arbeit.Der Betroffene leidet unter einer Blasenentzündung, dazu ständiger Harndrang, jedoch Entleerung nur kleiner Mengen, verbessert sich durch ein warmes Bad.
ich habe das einfach mal kopiert, das ich zum Thema Nux Vomica gefunden habe und das auch bei mir zutrifft.
Ich hoffe Sie können damit was anfangen!?MFG M. Schier
Experte:  Homoeopathie hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Informationen.
Gerne hätte ich eine kurze Beschreibung Ihres Beschwerdebildes gehabt, und natürlich ist mir als klassich arbeitender Homöopath die Arzneimittelbeschreibung bekannt.
Nun zu möglichen Dosierungen:
Als Laie für den Hausgebrauch hat sich der Umgang mit D-Potenzen bewährt, da hier wenig Gefahr besteht unerwünschte Wirkungen zu erwarten.
D-Potenzen haben ein Verdünnungsverhältnis von 1:10.
Es lassen sich gut Potenzen von D6 oder D8 einsetzen. z.B. Nux vomica D6 20 ml (Tropfen) von der DHU.
Möglich ist eine tägliche Einnahme von 3-5 x täglich 3-5 Trofen in etwas Wasser.
WICHTIG sobald eine Besserung Eintritt die Dosierung deutlich reduzieren, und evt bei Verschlechterung wieder erhöhen.
Als eine weiter Möglichkeit können Sie sich Nux vomica als C-Potenz besorgen - Verdünnung 1:100. Diese Arzneien sind deutlich kraftvoller und sollten nur 1 x wüchentlich eingesetzt werden.
z.B. Nux vomica C30 10g Globuli der Firma DHU. 1x wöchentlich 2-3 Globuli im Mund zergehen lassen.
Ich schlage Ihnen ein kombiniertes Vorgehen vor:
Steigen Sie doch mit der D-Potenz ein - kommt es zu einer Besserung der Beschwerdesymptomatik, reduzieren Sie diese deutlich und nehmen dann 1 x Nux vomica C30 2-3 Globuli.
Ansonsten empfehle ich Ihnen einen klassichen Homoepathen vor Ort aufzusuchen, der Ihr Beschwerdebild und notwendige Arzneien besser einschätzen kann.
Sollten sich für Sie Fragen aus dem oben beschriebenen ergeben, bin ich gerne bereit weiter auf Ihre Fragestellung einzugehen.
Zur Beachtung
Bitte vergessen Sie nicht eine hilfreiche Antwort mit "Positiv" zu honorieren.
Diese Beratung ersetzt nicht die Diagnostik, Beratung oder Therapie des Heilpraktikers und/oder Arztes vor Ort.
Homoeopathie und weitere Experten für Heilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.