So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Homoeopathie.
Homoeopathie
Homoeopathie, Heilpraktiker
Kategorie: Heilkunde
Zufriedene Kunden: 68
Erfahrung:  Klassischer Homöopath mit Zusatzausbildung in Homöopathie
49193231
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heilkunde hier ein
Homoeopathie ist jetzt online.

Ausbleibende Periode. Welche Globulis könnten helfen?

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich meiner ausbleibenden Regel. Es ist leider sehr kompliziert aber ich möchte trotzdem noch einen letzten Versuch starten. Ich bin 41 Jahre alt, hatte 2007 Brustkrebs, gering hormonabhängig und fast 4 Jahre versucht, schwanger zu werden. Mein damaliger Mann hatte langsamen Spermien und ich nur einen durchgängigen Eierstock. Durch den Brustkrebs habe ich mir 3 Eizellen einfrieren lassen, wobei nur 1 aufgetaut überlebt hat und es leider nicht geklappt hat. Ich wollte den Kinderwunsch loslassen aber kann es nicht. Ich bin viel zu alt, das weiß ich und meine Chancen sind auch schlecht. Durch die Chemo habe ich trotz Zoladex noch geringere Chancen schwanger zu werden, aber ich kann es noch nicht aufgeben. Ich hatte durch Tamoxifen 2 Jahre keine Menstruation aber nach dem Absetzten bekam ich sie wieder. Sie waren immer zwischen 30 und 40 Tagen und sehr stark. Letztes Jahr hat mein Mann sich von mir getrennt und durch den ganzen Stress hatte ich die Tage unregelmässig. Ich musste viel Antibiotikum nehmen, da ich in einer Schule mit Kleinkindern arbeite und ständig krank war. Ich habe jetzt einen neuen Partner, der gerne wie ich ein Kind möchte. Als meine Tage sogar mal 4 Monate ausblieben, fing ich an mit Pulsatilla D 12 . Sie kamen sofort nach 30 Tagen und auch nicht so stark. Aber dann wieder 4 Monate gar nicht. Meine Frauenärztin meint ich wäre nicht in den Wechseljahren, wovor ich solche Angst hatte. Ich denke, dass meine Periode durch den ganzen privaten Stress so unregelmäßig ist und ich gebe die Hoffnung noch nicht ganz auf. Seltsam ist, dass ich oft Unterleibsschmerzen habe, die den Periodenschmerzen ähneln, aber sie kommen leider seit Mai nicht mehr. Ich stehe in enger ärztlicher Behandlung und nehme folgende Medikamente: L Thyroxin 75, Selen, Amineurin 25, Heilpilze ABM Reishi, Hericium Pleurotus, Vitamin D, selten Zoplicon 3,5 zum Einschlafen. Ich habe folgende körperlichen Probleme: Reizdarm, Lymphstau im rechten Arm durch die Entnahme von Lymphknoten, chronische Kopfschmerzen. Seit meinem Brustkrebs hatte ich kein Rezidiv und bin regelmässig in Behandlung. Auf Globulis reagier ich sehr gut und bin von Ihrer Wirkung überzeugt. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, der schnell überreagiert. Ich bin eher unruhig und dominant. Bei mir wurde mal eine Gelbkörperschwäche festgestellt und seit der Krebserkrankung habe ich nur noch selten einen Eisprung. Gibt es ein pflanzliches Medikament ohne Hormone, dass meine Periode wieder kommen lässt und eventuell den Eisprung fördert? Oder hat das alles keinen Sinn? Lieben Gruß Katja

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Heilkunde
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Ich benötige immer noch Hilfe.