So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 930
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich hatte vor ca. 10 tagen Sex mit einem guten Kumpel von mi

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte vor ca. 10 tagen Sex mit einem guten Kumpel von mir;

Es kam dabei ausser Oralverkehr auch zum Analverkehr wobe ich der Aktive Teil war. Da ich ihn gut kenne haben wir auf Kondome verzichtet (was ich normalerweise nicht mache). Ich war ausserdem zu dem zeitpunkt etwas erkältet (nur so nebenbei erwähnt). Nach 2 tagen merkte ich auf einmal eine Rötung und ein starkes jucken und brennen unterhalb der Eichel. Ansonsten brennt und juckt nichts an der Eichel und ich habe auch keinen Ausfluss oder sonstiges beim Wasserlassen.
Jedenfalls wurde das brennen immer schlimmer an der einen stelle so dass ich Betaisodonna creme drauf getan habe. Das brennen lioes danach auch nach um einen tag später weiterzubrennen. Gestern war ich nun in der Apotheke und bekam Aciclovir creme die ich auch direkt aufgetragen habe. Dies brannte am Anfang aber seitdem ist das brennen verschwunden udn auch nicht mehr aufgetaucht.
Vor einigen jahren hatte ich so etwas ähnliches schonmal, damals aber am Schaft des Penisses. Mein Hausarzt meinte damals es wäre herpes genitales.
Können Sie mir sagen ob dieses jetzt wieder Herpes ist oder etwas anderes? Ein Bild habe ich beigefügt.
Vielen Dank.

Sehr geehrter Ratsuchender,

verbindliche Diagnosen dürfen wir hier nicht stellen. Aber ich kann Ihnen bestätigen, daß das, was ich auf dem Foto sehe, sehr nach Herpes genitalis aussieht. Beim Herpes hat man eine umschriebene rote Verdickung der Haut, innerhalb derer sich Bläschen entwickeln. Diese trocknen ein und werden zu Krusten. Im Genitalbereich ist die Besonderheit, daß die Bläschen durch die Reibung der Kleidung meist ganz am Anfang zerplatzen, so daß man sie kaum sieht und stattdessen eine kleine offene Stelle erscheint.

Der gelbe Belag, den sie auf der offenen Stelle haben, sind Wundausschwitzungen.

Die Behandlung mit Aciclovircreme ist richtig, führen Sie diese bitte weiter bis zur Abheilung 4-5 x tgl. Es kann bis zu zwei Wochen dauern.

Wenn Sie keine weiteren Fragen mehr haben und die Antwort für Sie hilfreich war, bitte ich um eine positive Bewertung (3-5 Sterne).

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank. Ich habenoch eine Frage. Es traten beim enstehen der Bläschen auch gelenkschmerzen auf. Bei normalem herpes ist dies ja normal aber auch bei Herpes genitalis? Weiterhin würd emich noch interessieren wo liegt denn der Unterschies im Aussehen der Stelle zur Enintrittspforte von Syphillis?

Bei der Symphilis haben Sie an der Eintrittspforte des Erregers eine Verhärtung, auf der sich im Verlauf ein kleines Ulkus (also salopp gesagt ein Loch) eintwickelt. Dieses ist aber schmerzlos und hat einen wallartigen Rand. In Verbindung damit treten immer Lymphknotenschwellungen in der Leiste auf.

Ihre Beschwerden sind typisch für Herpes.

Die Gelenkschmerzen können beim Herpes genitalis genauso auftreten. Das ist zum normalen Herpes nur ein Unterschied im Virustyp.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wenn Ihnen geholfen ist, bitte ich Sie um positive Bewertung meiner Antwort durch Anklicken von 3-5 Sternen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bitte Sie nochmals um eine positive Bewertung (3-5 Sterne). Ohne diese wird das Honorar, das Sie eingezahlt haben, nicht an uns Experten weitergegeben. Vielen Dank ! Mit freundlichen Güßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.