So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr-Schoenehaut.
Dr-Schoenehaut
Dr-Schoenehaut, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 214
Erfahrung:  Dermatologie Allergologie Aesthetik
97135822
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr-Schoenehaut ist jetzt online.

Habe einen Fleck am Oberschenkel....hat kleine

Beantwortete Frage:

Habe einen Fleck am Oberschenkel....hat kleine Schattierungen.
Soll zum Hautarzt.
Mein Hausarzt hat gestern zu meinem Mann gesagt.........der Hautarzt wird wohl eine Punktion machen.....ist das eine Biopsie?
Mein Hausarzt ist sich nicht absolut sicher, dass es bösartig ist.
Bin total fertig.
Kann ein Hautkrebs schnell streuen.....war im März erst zur Vorsorge bei meinem Hautarzt.....habe den Fleck auch noch nicht lange.
Liebe Grüße

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Mit "Punktion" meint er wohl eine Probebiopsie, wobei man verdächtige Flecken eigentlich gleich ganz entfernt. Wenn Sie im März zur Vorsorge waren, können Sie unbesorgt sein, so schnell streut selbst ein schwarzer Hautkrebs nicht!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ist diese Untersuchung sehr schmerzhaft?
Der Fleck ist ja so gekommen..........dort war vorher kein Leberfleck bzw.Muttermal.
Aber 2 Jahre würde es nicht dauern bis etwas streut oder?
Das ist ja der Abstand zwischen den Vorsorgeterminen.
Diese Aussage verunsichert und macht Angst......bin mir nicht absolut sicher, ob es nicht bösartig ist.
Denke der Hautarzt wird schon richtig handeln.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Nein, überhaupt nicht. Erst schaut der Hautarzt mit einer Lupe, und falls er operiert (was meist unnötig ist), gibt es eine Betäubung dafür.

Nein, so schnell streut das nicht.

Ich verstehe Ihre Beunruhigung, aber der Hausarzt MUSS sich so ausdrücken, denn er macht nur ein Screening, eine orientierende Untersuchung. Entweder sieht der Dermatologe mit seinen Mitteln, das alles ok ist, oder man muss die genaue Diagnose durch Entfernung abwarten. Das geht leider nicht anders.

Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dankeschön!
Meistens wird der Fleck dann entfernt oberflächlich und nicht operiert.....hatte ich nicht ganz verstanden......sorry.?
Bin halt so unruhig, weil ich in Moment in der Familie bei einem wichtigen Menschen von mir auch Krebs habe und schwarzer Hautkrebs halt schnell streuen kann und ich hier eine Familie mit einem 7jährigen Sohn sitzen habe.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Eine oberflächliche Entfernung IST eine Operation :-)

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Weil Sie geschrieben hatten OP.....was meist unnötig ist????
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Ja, weil man manchmal mit dem Dermatoskop oder einem Fotofinder (elektrischem Mikroskop) schon sicher sagen kann,dass die nicht nötig ist.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Achso zwinker......jetzt habe ich verstanden......bin etwas durch den Wind.
Wenn mein Hautarzt mit den Untersuchungen es nicht genau deuten kann......entfernt er den Fleck und schickt es ein.
Dann heißt es warten .......richtig?
Wenn denn etwas dabei raus kommen würde.......muss man weiter untersucht werden?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Sorry, das sind viele neue Fragen, nur Nachfragen sind kostenlos, und Sie haben nur eine kürzere Beratung gewählt, darum nur kurz: Richtig.

Und ja, dann wird man weiter untersucht.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 29 Tagen.

Guten Abend

Gern war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 28 Tagen.

Warum genau haben Sie meine ausführliche Beratung schlecht bewertet?? Ihc habe Ihnen schon mehr als Ihre ursprüngliche Frage beantwortet, wieder und wieder. Ich erhalte die knappe Hälfte Ihrer Anzahlung, also keine 12 €, für meine Beratung, und nichts bei schlechte Bewertung.

Sie werden verstehen, dass dafür keine fortlaufende Beratung über Stunden möglich ist.

Insofern bitte ich um Ihre abschließende Frage oder eine faire Bewertung meiner Arbeit. "Lieb Grüße" und "zwinkern" hilft nicht wirklich weiter, und wer sollte sich um Ihre Ängste kümmern, wenn Sie das so schlecht danken?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich denke diese Ängste sind normal.
Was würden Sie denn denken, wenn Sie keine Ärztin wären und nur wissen, dass schwarze Hautkrebs schnell streut.
Ich weiß in moment noch garnicht was der Fleck bedeutet.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 28 Tagen.

Ja, sie sind normal, und ich habe Ihnen darum gern geholfen. Wenn Sie aber nur 2 Sterne für mich anklicken, geht das mit schlechterem Profil und keinem Honorar für mich einher. Nicht so fair.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Eben und Sie sagen mir, dass wenn es ein Melanom ist dieser nicht schnell streut.....das ist ja nicht richtig.
Zudem sind Sie keine Hautärztin und ein Dermatologe habe ich hier gefordert.
Ist auch nicht fair oder?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 28 Tagen.

Ich habe geantwortet, um Sie nicht allein zu lassen, weil KEIN Dermatologe das getan hat und ich in Hautkrebsscreening ausgebildet bin. Das bedaure ich.

Schade um meine Zeit. Leben Sie wohl!

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Das ist mein Hausarzt auch und kann das nicht genau wissen.
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

natürlich ist man als Laie und Patient in großer Besorgnis, wenn ein Befund erstmal unklar ist und weiterer Abklärung bedarf. Dann nützt einem auch wenig, dass heutzutage Melanome im Schnitt sehr früh erkannt werden, noch bevor sie gestreut haben, da Sie als Patient ja nicht wissen können, ob sie der Durchschnitt sind. Was meine Kollegin geschrieben hat, stimmt aber alles, letztendlich ist so das Vorgehen.

Wenn Sie ein scharfes Bild vom Fleck machen können und es hier in den Dialog hochladen, sehe ich es mir gerne an.

Mit freundlichen Grpßen, "Ihr Experte"

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Hallo Frau Dr.Schoenehaut,danke für die Antwort.
Wie gesagt.....war ende März erst zur Hautkrebsvorsorge......gehen wir immer jedes Jahr.
Mein Hautarzt sagt immer ich wäre nicht so gefährdet.....es würde auch alle zwei Jahre gehen.
Könnte in der Zeit bis jetzt schon etwas streuen......Frau Dr.Gehring sagte ja nein?
Wie gesagt habe den Fleck noch nicht lange.....ist länglich und rot......so sieht es auf dem Bild aus......ist vergrößert.
Das Bild könnte icvh heute Abend schicken.
Muss ich ins KH, wenn etwas verdächtiges da ist oder macht das mein Hautarzt, der auch in der Praxis operiert?Mit lieben Grüßen
Petersen
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Wie gesagt, eine pauschale Antwort hilft Ihnen nicht weiter und ich kann ohne den Fleck je gesehen zu haben, keine annähernde Beurteilung abgeben. Eine Entfernung findet in der Regel unter örtlicher Betäubung ambulant in der Praxis statt. Letztendlich kann erst die mikroskopische Untersuchung mit Abmessung und Eindringtiefe genaueres zu einer Streuungsgefahr sagen. Bleibt mir im Moment nur, Ihnen diese Sussage zu machen.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ist das bild nicht angekommen?
Dann muss ich es nochmal versuchen.
Also können Sie als Hautärztin bzw. mein Hautarzt auch nicht sehen ob der Krebs gestreut hat?
Bringt denn der Zeitraum für die Heilung nichts, wenn man regelömäßig beim Arzt ist?
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Hier ist kein Bild im Dialog zu sehen.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Hier klappt das nicht so mit dem Bild.
Das hatte ich hier schon mal und habe das denn dr.Schürmann privat gesendet.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
jetzt geht es..........das bild ist aber von ganz nah und handylicht
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
auf meine haut ist der fleck viel kleiner
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Versuchen Sie bitte mit etwas mehr Abstand, ist recht unscharf. Wieviel mm gross?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
das weiß ich nicht
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
auf meinem bein ist das ein kleiner länglicher strich.....ok......können sie nichts zu sagen
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Halten Sie mal ein Lineal daneben. Bild ist ziemlich verpixelt. Daneben erkenn ich noch ein Haar, aber auch nur verschwommen. Vermutlich ist der Fleck unter 3 mm gross.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
der ist ja lang und nicht rund.....der durchmesser oder die länge?
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Das sehe ich schon. Reicht die Länge, den Rest rechne ich mir aus.

Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Vor allem wäre ein schärferes Bild wichtig

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
das sind 5 mm......können auch noch 4,8 mm sein
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Ok, danke. Der ist seit März grösser geworden oder neu entstanden?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
der ist seit märz neu entstanden.............habe den fleck aber noch nicht lange.
mein mann und ich können uns aber nicht erinnern seit wann.......vielleicht 2 monate
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Also, in so kurzer Zeit ist das, selbst wenn es ein Melanom sein sollte (bei der Unschärfe kann ich es nicht besser beurteilen), nicht gestreut. Den lassen jetzt Sie jetzt ganz ruhig ambulant rausnehmen. Vielleicht ist es auch nur ein neues Muttermal.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
sie meinen von april oder mai könnte der auch noch nicht streuen?
das wäre doch noch kein schlechter heilungsprozess , wenn man einmal im jahr zur vorsorge geht?
sie denken aber das der fleck entfernt wird?
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
ich finde es super nett, dass sie mir hier soviel unterstützung geben.
ich bin in moment halt sehr sensible und ängstlich.
mein schwiegervater ist im mai an krebs gestorben und mein lieblingsonkel hat jetzt auch krebs......das zieht mich dann runter, wenn auch ich etwas im ungewissen stehe
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

2 Monate, selbst 6 Monate sind kurz, der Fleck ist recht klein. Nee, keine Sorge. Wenn es 2 Jahre wäre, wäre es schon anders. Lassen Sie ihn entfernen und untersu*****, *****n tragen Sie keine Sorgen mit sich rum. Wird alles gut sein.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
also kann man sagen in einem vorsorgeabstand von einem jahr ist die gefahr nicht so hoch?
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Das ist bei Menschen mit zB vielen Muttermalen der empfohlene Rhythmus. Selbst bei Patienten, die wegen Medikamenten, die das Immunsystem schwächen, ist 1x im Jahr der ausreichend.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
also bin ich ja nicht so schlecht mit der vorsorge.
ich habe nicht viele muttermale und nehme auch keine medikamente.
mein hautarzt sagte dieses jahr bei mir würden auch alle zwei jahre reichen.
gehe aber trotzdem jedes jahr.
meinen sie, dass ich mich etwas entspannen kann?
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Ja, das können Sie.

Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 27 Tagen.

Ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich
sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere
kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf
mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
„Ihr Experte“

Dr-Schoenehaut, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 214
Erfahrung: Dermatologie Allergologie Aesthetik
Dr-Schoenehaut und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe.
Gerne wieder!
Eine schöne Adventszeit.
Mit netten Grüßen
Petersen