So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr-Schoenehaut.
Dr-Schoenehaut
Dr-Schoenehaut, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 214
Erfahrung:  Dermatologie Allergologie Aesthetik
97135822
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr-Schoenehaut ist jetzt online.

Hallo...ich habe seit ca 2 Wochen dicke beulen unter der

Beantwortete Frage:

Hallo...ich habe seit ca 2 Wochen dicke beulen unter der Haut im Gesicht an der Wange und Richtung kinn. Es juckt nur leicht.eiter kann ich nicht erkennen.hatre schon zugsalbe probiert.es tut sich aber nichts.was kann das sein?habe etwas Angst das es bösartig sein könnte.
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag,

Vor etwas Bösartigem müssen Sie sich keinesfalls fürchten, denn das juckt nicht und ist auch nicht rot. Hier scheint es sich um kleine Abszesse zu handeln, die nicht selten lange brauchen, bis sie aufgehen bzw. abheilen. Vielleicht mögen Sie die Abwehr der Haut mit Zinktabletten (10 mg am Tag) fördern. Bitte die Stellen normal waschen, höchstens mitmedizinischem Alkohol abtupfen und auf gar keinen Fall daran herumdrücken, sonst wird es schlimmer.

Manchmal kommt man mit Bakterien in Kontakt, die stärkere Entzündungen als andere hervorrufen. Das ist aber kein Grund zur Sorge.

Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Guten Tag...erstmals Danke für ihre zügige Antwort,aber ich dachte ich werde von einem Hautarzt beraten.immerhin zahle ich viel Geld für meine Frage.das jucken ist erst seit der zugsalbe was aber auch nur kurz angehalten hat.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Ich habe geantwortet, weil es auch eine allgemeinärztliche (Bösartiges?) Frage ist und ich die Genehmigung für Hautkrebsscreening habe. Gern kann ich die Frage aber wieder freigeben und Sie warten, ob eine Hautärztin sich meldet.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wenn es in Ordnung für sie ist geben sie die Frage bitte wieder frei.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Klar!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich habe mir den Befund angeschaut. Die Eiterstippchen im Randbereich deuten darauf hin, dass sich Keime (wahrscheinlich Bakterien) in der Haut befinden und Ihr Immunsystem gerade versucht, diese zu bekämpfen. Ich schließe mich dahingehend meiner Kollegin an: auf das Vorliegen einer bösartigen Erkrankung lässt das NICHT schließen. Aber da diese entzündeten "Beulen" recht tief reichen, ist eine alleinige äußere Behandlung oft nicht ausreichend, zumal die Entzündung auch irgendwann aufbrechen kann oder sich weiter flächig im Untergrund verbreitet. Ich rate Ihnen daher, bei Ihrem Arzt vorstellig zu werden und kurzfristig ein Antibiotikum zu nehmen. Äusserlich kann zusätzlich auch noch ein desinfizierende Creme oder Tinktur verwendet werden.

Als Auslöser oftmals kleine Mitesser oder Pickelchen (hormonell bedingt), die unwillkürlich gekratzt wurden (juckt) und dadurch Keime eingetragen wurden.

Ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich
sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere
kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf
mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
„Ihr Experte“

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Danke für ihre Antwort.ich muss seid heute wegen einer starken nebenhöhlenentzündung clindamycin 600 nehmen.is das dafür auch geeignet?
Experte:  Dr-Schoenehaut hat geantwortet vor 2 Monaten.

Das kann als "Nebeneffekt" durchaus auch diese Hautentzündungen beseitigen.

Dr-Schoenehaut, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 214
Erfahrung: Dermatologie Allergologie Aesthetik
Dr-Schoenehaut und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.