So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, Dr.med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1059
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin,22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Was kann ich gegen die starken Hautprobleme meiner Tochter

Kundenfrage

was kann ich gegen die starken Hautprobleme meiner Tochter tun
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Um welches Hautproblem handelt es sich bitte?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sie hat grosse Pickel am Kinn und an der Stirn. Außerdem noch viele kleine Pickel und Mitesser auf der Nase
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
vielleicht kann man etwas von innen geben und nicht nur äußerlich mit Cemes
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
sie ist 14 Jahre alt und hat denke ich starke Akne
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Die definitiv wirksamste und auch innerliche Therapie ist Aknenormin. Dieses Präparat kann bei Kindern ab 12 Jahren gegeben werden. Natürlich muss vor der Einnahme eines solchen stark wirksamen und nebenwirkungsträchtigen Präparats erst einmal die Diagnose von einem Hautarzt gesichert werden.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wollte ja einen Hautarzt aufsuchen . Habe bei drei Hautärzten nachgefragt bekomme frühestens einen Termin in sechs Wochen.Daher habe ich mich ja an just answer gewandt
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Gut, dass Sie sich an uns gewandt haben. Denn eine erste Einschätzung bis zu Ihrem Termin in 6 Wochen konnte ich Ihnen geben. Wenn es mit den Terminen so lange dauert, könnten Sie sich doch vorab an Ihren Hausarzt wenden. Dieser kann Ihnen mit Sicherheit schon etwas weiterhelfen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
was könnte man den äußerlich machen
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Unter der Annahme, dass es sich tatsächlich um eine Akne handelt, ist eine austrocknende Therapie z.B. mit Benzoylperoxid eine Option, bei entzündlicher Komponente auch mit Erythromycinzusatz. Dies ist nicht als eine Therapieempfehlung zu verstehen, die letze Entscheidung hat der untersuchende Arzt.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Gehe mit meiner Tochter noch zum Kinderarzt da mein Hausarzt sie erst ab 16 behandelt. Meinen sie das mir der Kinderarzt da wirklich weiter helfen kann.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Der Kinderarzt kann Ihnen definitiv helfen. Ob er aber die Indikation zu der doch eingreifenderen Aknenormintherapie stellen kann und will, glaube ich eher nicht. Man. muss sehen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Finde es ein bisschen schade das mir jetzt noch angeraten wird mit ihnen zu telefonieren und das für 40 Euro. Wo sie mir deutlich gesagt haben das ein Arzbesuch unumgänglich ist. Was wollen sie mir denn dann am Telelefon noch sagen.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Wer hat Ihnen denn zur telefonischen Beratung geraten? Ich nicht, denn ich bin ebenso wie Sie der Meinung, dass das Wesentliche gesagt wurde.

Ihr Experte