So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 105
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Insektenstiche seit Umzug Seit ich vor einem Monat in eine

Kundenfrage

Insektenstiche seit UmzugSeit ich vor einem Monat in eine Altbauwohnung eingezogen bin, habe ich jede Nacht einen Insektenstich meist auf dem Oberkörper höchstens zwei. Der Stich ist sehr klein, sieht eher warzenförmig aus, schwillt nicht wie ein Mückenstich an, sondern bleibt klein und rötlich. verursacht jucken und brennen und Hautausschlag.
Ich war schon bei einem Hautarzt und diese meinte es wäre ein Flohstich, allerdings stechen diese meistens doch mehrmals und nicht nur einmal? Ich sauge jeden Tag die Wohnung und habe alle Kleidungsstücke auf 60 Grad gewaschen, eine Woche hatte ich keine Stiche und plötzlich wieder einen Stich oder Biss.
Sie stechen nicht nur nachts sondern auch tagsüber.
Ich bin verzweifelt weil ich nachts nicht mehr schlafen kann durch die Stiche.
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Morgen, haben Sie Haustiere? Wenn nicht ist es eher unwahrscheinlich, dass es sich um Flohstiche handelt. Flöhe werden hierzulande fast ausschließlich von Tieren übertragen. Da Sie davon sprechen, dass Sie kürzlich umgezogen sind - sind gebrauchte Möbel hinzugekommen? Ggf eine andere Matratze? Ich tippe nämlich eher auf Wanzenstiche. Wenn Sie selbst nicht weiterkommen, könnte ein Dermatologe ggf eine sichere Diagnose stellen. Leider sind Wanzen sehr schwer zu bekämpfen - Matratze weg wäre die erste Möglichkeit. Sie sitzen aber oft auch in Ritzen, zB in Altbauwohnungen im Parkett. Im Zweifelsfall hilft nur der Kanmerjäger... ich drücke Ihnen die Daumen! Viele Grüße - Ulrike Winkler

Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 2 Monaten.

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.