So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 25094
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich bin 20 Jahre alt und nehme gegen meine

Kundenfrage

Hallo,
ich bin 20 Jahre alt und nehme gegen meine Komedonenakne seit ca. 3 Monaten jeden 2. Tag 10 mg Isotretinoin...Jetzt is mir aufgefallen, dass nach kleineren Hautverletzungen, Mitessern usw. an der betroffenen Stelle (meist im Gesicht) oft rot-rosa aber vor allem aber auch hellere Flecken zurück bleiben. Sie sehen nicht aus wie typische Aknenarben, da diese ja eher eingesunken oder wucherig sind.
Was könnte das sein ?? Die roten "Pickelmale" sind mir klar...aber woher kommen die weißen? Hat das etwas mit dem Iso-Medikament zu tun und verschwinden diese nach einer gewissen Zeit von allein ?
Gibt es theoretisch helle, ebenmäßige Narben im Gesicht ? Bzw. wie könnte man Narben von einer Pigmentstörung oder ähnlichem unterscheiden....??Danke ***** *****üße
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag, Das Isoretinoin macht Ihre Haut empfindlicher, hier ein Ausschnitt aus der Fachinformation:

"Ihre Haut kann verletzlicher und röter sein als gewöhnlich. Es kommt vor, dass die Akne in den ersten Wochen der Behandlung schlimmer wird. Ihre Haut kann in sehr seltenen Fällen entzündet und geschwollen sein. Ihre Akne und die anderen Symptome sollten sich aber unter fortgesetzter Behandlung bessern. Es ist möglich, dass Sie lichtempfindlicher reagieren, wenn Sie sich dem Sonnenlicht aussetzen und Sie sollten sich daher vor Sonnenlicht schützen. Bevor Sie in die Sonne gehen, sollten Sie ein Sonnenschutzprodukt mit einem hohen Lichtschutzfaktor von mindestens 15 auf alle der Sonne ausgesetzten Stellen auftragen. Wenden Sie weitere geeignete UV-Schutzmaßnahmen (Kleidung, Sonnenhut, Aufenthalt im Schatten) an. Vermeiden Sie auch, sich künstlichem UV-Licht auszusetzen. Besuchen Sie keine Solarien.".

Pigmentstörungen sind in der Ebene, Narben immer etwas eingesunken oder erhaben. Bitte achten Sie darum jetzt im Sommer unbedingt auf einen angemessenen Sonnenschutz auch an bedeckten Tagen!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen, und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback, Ihre Dr. Höllering
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für die Antwort.
Ich bin immer noch etwas verunsichert, weil ich im Netz in Foren oft lese, durch Iso seien Narben entstanden (auch an Stellen, an denen vorher nichts war)
Zudem frage ich mich ob es überhaupt flächigere weiße Narben im Gesicht durch Akne gibt...
Die typischen Narben sind doch eher eingezogen, lochartig...
I
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Da irren die User. Narben entstehen unter Iso nicht einfach so, wahrscheinlich haben sie die vorausgehenden Veränderungen nicht bemerkt. Kraterartige Narben entstehen durch tief eitrig entzündete Herde. Aber wenn die Entzündung oberflächlich ist, wird auch die Narbe so.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hinterlassen nicht oberflächliche Entzündungen/Verletzungen gar keine Narben?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Eigentlich nicht, aber unter Iso schon manchmal. Das ist ja das Problem.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich erinnere noch einmal: Bitte bewerten Sie meine fortlaufende Beratung nun. Vielen Dank!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sie haben Ihre Frage noch einmal gestellt, darum eine letzte Antwort hier: Die Haut wird trockener und empfindlicher, insofern führen kleine, unbemerkte Verletzungen eher zu Narben.

Ich hoffe, das war nun verständlich, sonst können wir gern telefonieren. Ich würde Isoretinoin als Frau sowieso nicht nehmen:

http://pixil.info/die-besten-tabletten-gegen-deine-akne-und-hautunreinheiten/isotretinoin-und-seine-schockierenden-nebenwirkungen/

Es ist mir nicht verständlich, warum Sie eine korrekte Antwort nicht bewerten. Warum sollte ein Experte Ihnen dann noch antworten?

Bei Bedarf nehmen Sie gern mein Telefonangebot an. Sonst bitte ich nun erneut um eine positive Bewertung als Dank für meine fortlaufende, fachlich korrekte Beratung. Danke