So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 305
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Tag! Hatte eine 5 monatige Injektionbehandlung mit Antirheumatika

Kundenfrage

Guten Tag! Hatte eine 5 monatige Injektionbehandlung mit Antirheumatika und gleichzeitig Gabapentin 400mg eingenommen. Etwa 8 Wochen nach Behandlungsbeginn stellte sich ein Ausschlag beidseits auf den Oberschenkeln ein, der vom Hautarzt mit Cortisonsalbe behandelt wurde. Kann das von diesen Medikamenten kommen? Danke ***** ***** Antwort!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, Tatsächlich wären beide Medikamente denkbar Ursachen für diese Hautreaktion, aber nicht, wenn diese acht Wochen nach der Medikation eingetreten ist. Trat sie aber während der Medikation auf, ist eine Unverträglichkeit zunächst von Gabapentin zu überlegen. Intramuskulär verabreichte Medikamente führen meist zu stärkeren allergischen Reaktionen.Wie war es bei Ihnen? Wie geht es Ihnen jetzt?