So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 20680
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

was mach ich denn nun mit dem Geschwür. Kann ich das mit Jod

Kundenfrage

was mach ich denn nun mit dem Geschwür. Kann ich das mit Jod desinfizieren?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
sicher können Sie eine Jodlösung anwenden, eine Abheilung wird dadurch aber nicht erreicht werden können. Wie ich Ihnen bereits geschrieben hatte, wäre zunächst die abklärende Untersuchung eines Wundabstrichs im Labor ratsam, um festzustellen, welche Keime das Problem verursachen und welche Wirkstoffe dagegen eingesetzt werden können, um dann gezielt behandeln zu können. Zusätzlich würde ich zur Anwendung von Iruxol-Creme raten, mit der ich in solchen Fällen sehr gute Erfahrungen mache. Auch eine Diabeteserkrankung, die zu Wundheilungsstörungen führen kann, sollte ausgeschlossen werden.
Eine mögliche Anlaufstelle zur Behandlung wäre auch die Ambulanz einer Klinik.
Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Beim Hautarzt bekommt man keinen Termin, und mein Hausarzt macht auch nicht s weiter. Wir haben hier nur ein Krankenhaus. Dann muß ich eben in die Notaufnahme gehen. Hab es jetzt aufgestochen und der Eiter läuft ab. Es geht sowieso nicht weg, weil es genau in der Weiche zwischen Bein und Vagina ist.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
ich rate Ihnen unbedingt, die Klinikambulanz aufzusuchen. Es müssen regelmässige Spülungen durchgeführt werden, um den Eiter vollständig zu entfernen, auch eine lokale, antibiotische Behandlung kommt in Frage. Eine Abheilung ist dann durchaus zu erzielen.
MfG,
Dr. N. Scheufele