So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Ich bin für 6 Wochen im Urlaub und vor 2 Wochen habe ich

Kundenfrage

Ich bin für 6 Wochen im Urlaub und
vor 2 Wochen habe ich an der seite meiner handfläche winzige kleine pickelchen die jucken. Der bereich ist so gross wie 2 erbsen und juckt.
was könnte dies sein und wie kann ich es behandeln?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag, Gern helfe ich ihnen weiter.

Dahinter können verschiedene Ursachen stecken. Unter anderem kommt eine Virusinfektion, aber auch eine allergische Reaktion in Frage.
Wo genau sind sie derzeit im Urlaub?
Auch eine Infektion mit Parasiten wäre möglich.

Haben sie die Möglichkeit, einen Arzt vor Ort aufzusuchen?

Gern helfe ich ihnen weiter.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

In Thailand bin ich. Wenn man die winzig kleinen pickelchen aufkratzt kommt etwas wässriges heraus. farblos wie wasser eben.

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke für ihre Antwort.

Es können Virusblasen sein oder Allergie bedingte Blasen. Das kann man nur durch eine Untersuchung vor Ort erkennen.
Die Behandlung mit einer kortisonhaltigen Salbe wäre ein möglicher Versuch, sowohl bei Allergie als auch Virus.

Versuchen sie die Stellen zu kühlen und reinigen sie regelmäßig ihre Hände.

Am besten wäre jedoch ein Besuch bei einem Arzt, zur Abklärung und gezielter Behandlung.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
ihre
Dr. K. Hamann