So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Hilfe!! Nach Umzug in ein Haus auf Südkreta Anfang Oktober

Kundenfrage

Hilfe!! Nach Umzug in ein Haus auf Südkreta Anfang Oktober Stiche/Bisse am Rücken, Arme, Bauch,weniger am Hals und Gesicht, sowie Beine.3 mal beim Dermatologen. Diagnose: evtl. Flöhe. Zusammen mit einem griech. Kundigen (Art Kammerjäger) mehrmals fachgerecht das Haus desinfiziert. Auf Hygiene geachtet.Kein Erfolg.Auch keinen Floh entdeckt,weder tot noch lebendig.Das Stechen und Jucken, mittlerweile auch am Kopf, ging weiter. Ich bin am 14. Dezember nach unzähligen Versuchen,das Problem in den Griff zu kriegen aus dem Haus zu Freunden geflohen. Dort Juckreiz so gut wie weg, aber am 5. Tag hat es mich wieder am Bauch und am Arm gestochen.Danach wieder die üblichen Symptome, Jucken am Kopf und Oberkörper. Nach meiner Rückkehr am 20. Dezember zufällig am Haar und am Hosenbein ETWAS grau-gelbes Tropfenförmiges entdeckt. Am 21. mit den Teilchen wieder zum Dermatologe. Diagnose Läuse!!!!Therapie: Para Plus und Ivaliten-Schampoo. Das hat allerdings nur 20 Std geholfen, dann wieder das Gleiche.Ich wasche seit langem täglich meine Wäsche bei mind. 60 Grad, wechsle täglich bis zu zwei Mal meine Kleidung auch Bettzeug, reinige Matratze,staubsauge-und wische täglich.Achte auf alle hygienischen Maßnahmen. Aber selbst nach Kleidungswechsel bekomme ich nach spätestens 2 Std enormen Juckreiz und Stiche.Fazit: die Parasiten leben auf mir drauf, selbst nach Behandlungen von Spregal und Para plus. Ich weiß nicht mehr weiter und bin sehr verzweifelt!!!Am 12. Januar fliege ich zurück nach Deutschland und habe Angat, daß ich etwas einschleife und daß ich dort alles kontaminiere.Man bedenke 2 Monate mit Fehldiagnose!! Sind das Kleiderläuse? Können Sie mir helfen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

es kann sich um Kleiderläuse handeln und die Wäsche sollte gekocht werden. Was nicht gekocht werden kann sollten sie für 2-3 Wochen im Tiefkühlschrank bei -18 Grad Celsius aufbewahren. Aber ebenfalls sollte alles mit Jacutin-N behandelt werden, einem Kontaktinsektizid.

Bevor sie nach Deutschland zurückkehren sollte alles damit behandelt werden. Nehmen sie nicht so viele Sachen mit nach Deutschland, am besten nur Handgepäck, ansonsten können sie in der Tat etwas einschleppen.

Ich denke, dass sie auf Kreta an Jacutin-N kommen, oder sie bestellen es über das Internet.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke. Ich habe keine Tiefkühltruhe. Das Jacutin N ist das auch für Wäsche und Gegenstände?Oder nur an mir selbst anzuwenden? Genügt ein normales Waschmittel, oder was kann ich noch dazu benützen? Ich sprühe derzeit mein Bettzeug und die Kleidung mit Spregal-Spray ein.

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das Jacutin-N können sie für Gegenstände und Kleidung benutzen und sollten dies auch unbedingt tun, damit sie alle Plagegeister und alle Entwicklungsstadien erwischen.
Normales Waschmittel genügt, aber sie sollten die Wäsche kochen. 60 Grad ist viel zu wenig.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke. Wie oft kann ich das Jacutin N oder Spregal-Spray an mir selbst verwenden? Das Jacutin N ist das ein Spray oder ne Lotion?


 

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das Jacutin gibt es als Pulver für die Kleidung und die Räume, es gibt es als Emulsion zum Auftragen auf die Haut. Je nach dem wie oft sie sich waschen, reicht einmal täglich aus, aber durchaus auch bis zu dreimal am Tag auftragbar.

Gern helfe ich ihnen weiter.
Dr. K. Hamann und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank. Ich möchte Ihren Service nur für meine gestellten Fragen nützen und brauche keine Flatrate. Wie kann ich Sie nun bezahlen, ohne daß mir jeden Monat 43 Euro abgebucht werden.

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für ihre Bewertung. Eigentlich sollten sie keine Flatrate abgeschlossen haben. Falls das Ausversheen doch passiert ist, wenden sie sich bitte einfach an den Kundendienst:

Der JustAnswer Kundendienst ist per E-Mail unter [email protected] sowie Montags bis Freitags von 10:00-16:00 Uhr unter den folgenden gebührenfreien Telefonnummern erreichbar. Bitte halten Sie Ihren Benutzernamen, E-Mail-Adresse oder Auftragsnummer bereit:

  • Deutschland: 0800 1899302
  • Österreich: 0800 802136
  • Schweiz: 0800 820064

Alle Kontaktmöglichkeiten und Informationen zu den am häufigsten gestellten Fragen finden Sie zudem auf der Kontaktseite: www.justanswer.de/help.aspx

 

Gern helfe ich ihnen weiter.

 

Alles Gute

 

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten