So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 19956
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend, ich war gestern nacht im Krankenhaus weil ich

Kundenfrage

Guten Abend,
ich war gestern nacht im Krankenhaus weil ich im Genitalbereich einen extrem juckenden, brennenden und nässenden Ausschlag habe. Zuzüglich schwillt in dem Bereich alles auf die doppelte Größe an. ich habe vorher Ilon Abszess Salbe benutzt, ca. 4 Tage lang der Abszess ist weg aber ich reagiere wohl extrem allergisch auf die Salbe. Im Krankenhaus sagte man mir, das es kein Pilz sein und das sie nichts sagen können ausser das es eie allergische Reaktion sei. ich bekam 2 neue Salben. Aber beide helfen nicht. Es brennt, juckt nässt extrem (nach dem nässen kommt das jucken und danach das brennen) Und es ist noch dicker geworden. Was kann ich tun?
Im voraus danke XXXXX XXXXX helfende Info.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

Ihrer Schilderung nach kann es sich in diesem Fall durchaus um eine allergische Reaktion handeln. Raten würde ich dabei zur Anwendung von Fenistil Hydrocort Creme im äusseren Bereich, sowie zur Einnahme eines Antihistaminikums wie Cetirizin (beides rezeptfrei in der Apotheke). Auch Sitzbäder mit Kamillelösung sollten Sie weiterhin durchführen. Tritt damit keine schnelle Besserung ein, wäre morgen eine erneute Kontrolluntersuchung durch den Frauenarzt zu empfehlen, es wäre dann abzuklären, ob nicht doch noch eine infektiöse Ursache besteht.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort.


Noch eine Frage zu Fenistil. Im Internet habe ich gelsenen, das bei den Nebenwirkungen der Ilon Abszess Salbe auch Fenistil danach angewendet haben, aber das es nicht geholfen hat. Teilweise sprechen die Menschen von § Wochen und länger an Beschwerden. Ich denke nicht, das ich das so lange durchhalte. Auch verstehe ich nicht, das dass Krankenhaus mir gestern nicht direkt die Antwort geben konnte die Sie mir gegeben haben.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

achten Sie bitte darauf, das besagte Fenistil Hydrocort anzuwenden, das einen leichten Cortison-Anteil hat, damit ist doch von einer recht schnellen Besserung auszugehen. Wochenlange Beschwerden sind dann ganz sicher nicht zu befürchten.
Ich wünsche Ihnen eine baldige Genesung.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nochmals ganz lieben herzlichen Dank !


Sie haben definitv beruhigt und ich werde direkt Morgen in eine Apotheke gehen und Ihren Rat befolgen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Sonntagabend.


 


Danke und Gruß

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern geschehen, auch Ihnen einen angenehmen Abend und gute Besserung.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten