So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 20184
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

was kann ich gegen Dermatitis periorbital (Steroidabusus) im

Kundenfrage

was kann ich gegen Dermatitis periorbital (Steroidabusus) im Gesicht tun? Habe mich zuhause eingeigelt. Bekomme einfach keinen Termin bei einem Hautarzt! Nächster Termin ende August.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

aus der Ferne ist in dem Fall eine sichere Beurteilung leider kaum möglich.
Wichtig wäre zunächst die Abklärung, ob es sich dabei um eine allergische, oder infektiöse Ursache handelt, nach dem Ergebnis richtet sich dann die notwendige Therapie. In Frage kommt allgemein eine Behandlung mit einem harnstoffhaltigen Präparat (z.B. Elacutan, rezeptfrei in der Apotheke), zu einem Anwendungsversuch damit würde ich Ihnen raten. Bringt das keine Besserung, wäre eine cortisonhaltige Salbe wie z.B. Dermatop zu empfehlen, die allerdings verschreibungspflichtig ist.
Ein Termin Ende August ist natürlich inakzeptabel, bitte wenden Sie sich daher an die dermatologische Ambulanz einer (Uni-) Klinik, dort sollte Ihnen zeitnah geholfen werden.
Ich wünsche Ihnen eine baldige Lösung des Problems.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann keine Cortisonsalbe nehmen, da angeblich meine Haut cortison geschädigt sein soll.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine lokale Anwendung käme dennoch in Frage, da es sich dabei um einen anderen Aufnahmeweg als bei Präparaten zum Einnehmen handelt. Dennoch würde ich aber zunächst zu Elacutan raten. Hat das keinen schnellen Erfolg, bliebe die Klinikambulanz als Anlaufstelle.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe Ihre Fragen fachlich korrekt beantwortet und finde daher ihre negative Bewertung nicht fair.
Gerne stehe ich Ihnen für weitere Rückfragen zur Verfügung.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wie ist denn Ihre Meinung zu den Schwarztee Umschlägen und der Anwendung der Zinksalbe?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

beides kommt zur Behandlung in Frage, gerade mit Zinksalbe werden dabei oft gute Erfahrungen gemacht. Tritt damit keine Besserung ein, wäre aber die genannte Abklärung wichtig, um dann gezielter behandeln zu können.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten