So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, guten Abend! Ich habe seit mind. 20-30 Jahren trockene

Kundenfrage

Hallo, guten Abend!
Ich habe seit mind. 20-30 Jahren trockene Haut, besonders im Gesicht. Nehme seit vielen Jahren Cetaphil-Waschemulsion u. Mandelölsalbe von Excipial, was mir auch immer sehr geholfen hat. Seit 1/2 Jahr verstärken sich meine Beschwerden.
War gestern beim Hautarzt deswegen, weil insbesondere um die Augen herum ein quälender Juckreiz immer schlmmer wird. Der Hautarzt hat zur Hautlotion Eucerin geraten. Behandlung mit Kortison wäre noch nicht indiziert, was ich gleube ich auch nicht auf meine Haut lassen würde, schon gar nicht im Gesicht. Ich habe aber auch Angst, dass das Eucerin für meine Problematik nicht ausreicht.
Eigentlich hatte ich mir vom Hautarzt erhofft, dass er mal einen Bluttest macht, ich vermute eigentlich eher einen Mangel, habe seit längerer Zeit einen ziemlich konzentrierten Urin (was ich dem Hautarzt aber nicht sagte).
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage und die Schilderung Ihrer Beschwerden.

 

Um Ihr Hautbild zu verbessern, rate ich zu folgendem Vorgehen:

 

Zunächst sollte die Darmflora von Pilzen saniert werden, um so das körpereigene Immunsystem zu stabilisieren. Dies funktioniert am besten mittels

 

Nystatin Lederle Tropfen 50,0 3-4 x täglich 1-2 Hübe aus dem Pumpspender zwischen den Mahlzeiten bis die Flasche leer ist.

 

Anschließend wäre die Zufuhr von Gamma-Linolensäure sehr förderlich, z.B. mittels Epogam 1000mg Kapseln, hiervon 1 x täglich den Inhalt einer Kapsel (aufstechen) in Nahrung vermischt nehmen, aber über einen Zeitraum von 3 Monaten. Besserung wird ab der 3. Einnahmewoche sichtbar.

 

Äußerlich wäre der Einsatz von Elidel creme für eine Woche überlegenswert, um so die Entzündungsbereitschaft der Haut zu normalisieren.

 

Gegen den Juckreiz rate ich entweder homöopathisch zu Rhus toxicodendron D 30, 2 x täglich je 8 Kügelchen oder für eine Woche zu Cetirizin Filmtabletten, 1 x 1 nachmittags.

 

Konzentrierter Urin ist ein Zeichen für eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr, also bitte etwas mehr trinken, am besten Tee oder Wasser.

 

Eine generelle Blutabnahme zur Kontrolle der Werte von Schilddrüse, Nieren, Leber sowie des Eisen- und Zinkhaushaltes wäre ebenfalls sinnvoll, um hier nichts zu übersehen.

 

Die äußere Pflege würde ich - mit Ausnahme des Einsatzes von Elidel für 8 Tage, ist kein Cortison, - nicht grundsätzlich ändern.

 

Alle Mittel bekommen Sie in Ihrer Apotheke, lediglich Elidel ist rezeptpflichtig.

 

Epogam ist leider nicht ganz billig, evtl online günstiger.

 

Baldige Besserung und freundlichen Gruß!