So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Sehr geehrte Ärzte, meine Mutter, ende 70 Jahre, plagt seit

Kundenfrage

Sehr geehrte Ärzte,

meine Mutter, ende 70 Jahre, plagt seit ca. 4 Monaten ein ständiges Jucken am ganzen
Körper. Die Haut ist jetzt schon ziemlich zerkratzt. Eine Untersuchung beim Hautarzt,
kurzes einritzen, hat keine Diagnose ergeben. Auch das Blutbild hätte keinen Befund. Jetzt
soll sie in einem halben Jahr wiederkommen. Das kann doch nicht sein! Was kann man
noch dagegen tun? Ihre Nerven liegen schon blank. Sämtliche Salben zur Linderung
helfen nicht. Sie trinkt aber sehr wenig. Könnte das ev. mit eine Ursache sein? Bitte geben
Sie mir einen Rat.
Vielen Dank!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ich verstehe ihre Besorgnis und noch 6 Monate mit diesem Juckreiz sich zu quälen, halte ich für nicht gut.

Extremer Juckreiz kommt nicht ohne Grund.
Juckreiz tritt jedoch nicht nur bei Hauterkrankungen auf, sondern auch als Begleiterscheinung verschiedener innerer Erkrankungen. Bestimmte Botenstoffe (beispielsweise das Histamin), die von Entzündungszellen ausgeschüttet werden, erzeugen Juckreiz. Verschiedene Einflüsse führen zur Freisetzung dieser Botenstoffe. Hauterkrankungen, Erkrankungen des Leber-Gallen-Systems, Nierenenschwäche, Diabetes mellitus, Schilddrüsenfehlfunktion und auch seelische Probleme (psychogener Pruritus) können einen Juckreiz auslösen.

Je nach Ausprägung und Dauer des Juckreizes rate ich zur Abklärung der Ursache und ggf. einer weiteren gezielten Behandlung (siehe obige Ursachen).

Bis zur Aufklärung der Ursache kann ein Antihistminikum eingesetzt werden, welches es rezeptfrei in jeder Apotheke zu kaufen gibt, z.B. Fenistil oder der Nachfolger Cetiricin. Übrigens können auch Kalzium-Brausetabletten rasch helfen.

Kratzen führt meist zu einer vermehrten Ausschüttung der Botenstoffe, was demn Juckreiz noch verstärkt.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann