So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, seit einigen Jahren bekomme

Kundenfrage

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

in manchen Fällen hatte ich in der Praxis Erfolg mit
Natrium muriaticum 18LM, Dil- morgens nüchtern 5 Tr. im Munde resorbieren lassen (ein homöopathisches Präparat) und
Polilevo Kaps. 1-0-1 (Leberschutzmittel).

Bis ein Wirkeintritt zu erwarten ist (2-3 Wochen) oder als Hautschutz sonnenexponierter Hautareale kann mit Solum uliginosum oleum (Wala) die Haut eingeölt werden.

Ich wünsche Ihnen hiermit einen spürbaren und nachhaltigen Erfolg und
das hierfür notwendige Glück.

Falls Sie nicht weiterkommen sollten, würde ich einen erfahrenen Homöpathen vor Ort zu Rate ziehen, denn es kommen eine ganze Reihe weiterer Mittel in Betracht, die aber ohne pers. Kennen fast nicht zu differenzieren sind.

Gute Besserung!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten