So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Hallo. Ich habe Schmerzen (brennen) am Hintern vom vielen

Kundenfrage

Hallo.
Ich habe Schmerzen (brennen) am Hintern vom vielen Sitzen.
Ausserdem habe ich Gürtelrose im Gesicht.

was könnte ich dagen tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

bei einem Zosterbefall des Gesichtes ist besondere Vorsicht geboten. Der Erkrankte sollte sich schonen, jegliche Art von Stress oder Ärger vermeiden und Ruhe einhalten. Wichtig ist, eine zusätzliche bakterielle Infektion der Bläschen zu vermeiden. Deshalb sollten die Bläschen auf gar keinen Fall aufgekratzt, aufgestochen oder aufgescheuert werden. Achten Sie außerdem auf ausreichende Hygiene. Wischen Sie nicht mit dem Handrücken über die Bläschen, dass könnte weiter Infektionherde provozieren. Bei Herpes Hautausschlägen im Gesicht ist unbedingt eine ärztliche Betreuung notwendig. Insbesondere dann, wenn die Bläschen auf Ohr, Mund oder die ganze Gesichtshälfte übergreifen. Befällt der Bläschenausschlag das Auge, sollte immer ein Augenarzt zur Behandlung hinzugezogen werden.

 

Wichtig ist deshalb, das sie möglichts zeitnah einen Hautarzt aufsuchen, oder sich zumindest beim Hausarzt beraten lassen. Wichtig ist bei Herpes, dass eine schnelle Behandlung erreicht wird, um damit einen grösseren ausbruch zu vermeiden. Kortisongaben sind daher recht ungewöhnlich und kontraindiziert und werden üblicherweise nicht eingesetzt. Behandelt wird, wenn es sich wirklich um einen Herpes handelt, wird üblicherweise mit Salben mit dem Wirkstoff Aciclovir behandelt. Fragen sie deshalb bitte nochmal bei dem behandelnden Arzt nach.

 

Die Schmerzen an Ihrem Gesäss könnten durch Funktionsstörungen der „weichen“ Bewegungs- und Halteorgane des Körpers , – Muskeln, Sehnen, Bänder – rangieren als Auslöser von Gesäß- und Kreuzschmerzen ganz vorne, ausgelöst werden. Deshalb werden die Beschwerden durch Melkfetteinreibungen sicher nicht besser werden Der Ischias ist wörtlich der „Sitzbeinnerv“, unser größter oder längster Nerv. Im Sitzen dehnt er sich automatisch etwas. Wird der Nerv oder einer seiner Äste zudem durch örtlich verspannte, verdickte Muskeln eingeengt, kann dies zu dumpfen bis stechenden Schmerzen im Gesäß, eventuell auch im Oberschenkel, führen – ähnlich wie bei Ischiasbeschwerden. . Sie sollten hier die Hilfe eines Orthopäden in Anspruch nehmen, der nach entsprechender Diagnostik auch hier ganz gezielt behandeln kann.

 

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und wünsche baldige Besserung,

 

MFG

 

Dr. Garcia

Drwebhelp und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo.

Beim Sitzen brennt und schmerzt meine Haut am Hintern sehr stark.

 

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

es kann sich dabei um eine Durchblutungsstörung handeln, welche Ihnen diese Beschwerden verursacht.
Die Durchblutungsstörungen entstehen durch verhärtete und verengte Arterien, zum Beispiel infolge einer Arteriosklerose. Aufgrund der verengten Gefäße werden die Muskeln nicht mehr ausreichend mit Blut, d.h. Sauerstoff versorgt und dann dieses Brennen verursacht.
Eine Vielzahl von Medikamenten kann die Durchblutungssituation günstig beeinflussen, es ist Aufgabe Ihres Arztes gegebenenfalls das geeignete Präparat für Sie zu finden.
Ich rate Ihnen daher zeitnah einen Termin zu machen, um eine genaue Diagnose zu stellen und dann ganz gezielt behandeln zu können. Einen Versuch können sie mit Tiegerbalsam machen, den es in der Apotheke rezeptfrei zu kaufen gibt. Dieser sorgt für stärkere Durchblutung der Haut Ebenso könnte Eisspray Ihre Beschwerden lindern. Im Sanitärhandel gibt es sogenannte Ringkissen, welche zur Entlastung des Gesässes eingesetzt werden. Ich hoffe, dass Ihnen diese Informationen weitergeholfen haben und wünsche gute Besserung.

MFG
Dr. Garcia

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten