So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Hallo,mein Sohn Constantin ist 14Jahre alt,und hat schon viele

Kundenfrage

Hallo,mein Sohn Constantin ist 14Jahre alt,und hat schon viele Jahre sehr starke Hautprobleme.Wir waren schon bei vielen Hautärzten,doch wirklich helfen konnte uns noch niemand.Da die Arme,der Hals und das Gesicht nun schon blutig ist,ist Constantin oft sehr kribbelig.Haben Sie wohl einen Rat für mich? XXXXX XXXXXowVielen Dank!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

oft ist es so, dass die Schulmdizin nicht in allen Fällen greift und man dann andere Wege bechreiten muss. Haben Sie es schon eimal mit homöophatischen Mitteln versucht. Es gibt einige sehr wirkame Mittel, welche man rezeptfrei in der Apotheke besorgen kann. Anzuraten wäre in erster Linie Teebaumöl, welches auf die entzündeten Stellen aufgetupft wird und die neutrale Feuchtigkeitscreme Opiderm. Daneben können sie Ceres Tropfen 3 Mal täglich 3 Tropfen geben., welche in solchen Fällen grosse Erfolge erzielt haben. Diese können sie im Internet bestellen. Eine Information über die Tropfen finden sie hier,

 

 

http://www.ceresheilmittel.ch/de/faq/faq.php

 

Calcium fluoratumg egen das starke Hautjucken kann in einer D4 Potenz 3 mal täglich 5 Globulis unter derZunge zergehen lassen, eingenommen werden

Um eine noch gezieltere Behandlung vorzunehmen, wäre es ratsam, wenn sie für Ihren Sohn einen Termi bei einem guten Homöophaten erhalten können, der dann nach einer genauen Diagnose speziell auf Ihren Sohn asugerichtete Mittel empfehlen kann.

 

Ich wünsche Ihnen raschen Erfolg und alles Gute,

 

MFG

Dr. Garcia