So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Mitte 40 und leide

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Mitte 40 und leide nunmehr seit ca. 10 Jahren an "Pickeln, roten Stellen etc." - Zuerst sagte man mir, es sei eine Talgdrüsenentzündung, die nur mit Antibiotika behandelbar sei. Auf Dauer kann das nicht die Lösung sein. (Habe diese Behandlung nicht weiter verfolgt)
Nunmehr ist das Hautbild so schlecht, dass ich einen neuen Anlauf gewagt habe und man mir (im vorbeihuschen) nunmehr erklärt hat, es handle sich um eine Rosacea, die "nur mit einem Fruchtsäurepeeling" gut behandelt werden könnte.

Ich würde nun gerne wissen, ob das stimmt, da ich eine empfindliche und helle Haut habe und zudem noch Magen-Darm-Probleme vorliegen. Sicherlich ist keine "Ferndiagnose" möglich, aber mir wäre schon geholfen, wenn ich einen Hautarzt konsultieren könnte (die Empfehlung eines Arztes), der sich mit solchen Dingen auskennt.(Wenn möglich im Umkreis von max. 200km des Rhein-Neckar-Raums).
Vielen Dank XXXXX XXXXX

Mit freundlichen Grüßen

C.B.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin,

eine Diagnose“ im vorbeihuschen“ ist sicher nicht der richtige Ansatz und sollte Sie dazu bewegen, einen geeigneten Hautarzt aufzusuchen und eine entsprechende Diagnostik durchführen zu lassen. Rosacea ist heute durchaus gut behandelbar und muss kein Schicksal bleiben. Dazu gibt es einige Möglichkeiten. Der Hautarzt wird Ihnen ein entsprechendes, aud Sie passendes Präparat verschreiben und Sie können mit einer gesunden Ernährungsweise und kosmetischer Unterstützung die Gesundheit Ihrer Haut fördern. Es gibt Behandlungsansätze im kosmetischen Bereich, die auch eine Reinigung mit Fruchtsäuren vorsieht, diese sollte jedoch nur von einer dermatologisch geschulten Kosmetikerin vorgenommen werden.

Wenn Sie mir Ihren Wohnort benennen, kann ich Ihnen gerne behilflich sein, einen geeigneten Kollegen zu suchen, um Ihnen weiter zu helfen. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Garcia
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mein Wohnort ist Mannheim, ich bin aber gerne bereit auch ca. 100km für einen Arzt zu fahren
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

ich kann Ihnen folgende Praxis anbieten:

Dr. mde. M. Funk, Dr. med E. Glorer
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin,

Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch Fragen haben, beantworte ich Ihnen diese sehr gerne.
Ansonsten honorieren Sie bitte meine Arbeit mit einem Klick auf AKZEPTIEREN.
Ich wünsche viel Erfolg bei der Genesung. Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten