So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Juckreiz

Kundenfrage

Hallo, ich habe seit einigen Tagen einen sehr starken Juckreiz in meiner linken Daumen Spitze. Man kann aber außer einer leichten Rötung nichts erkennen. Mittlerweile wird es beim kratzen auch sehr schmerzhaft. Kann mir jemand sagen was das sein könnte??? mfg Cherry
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen,

 

was machen Sie mit Ihren Händen, auch beruflich? Gibt es eine Möglichkeit, daß Sie auf einen Stoff allergisch reagieren könnten?

Wie alt sind Sie?

Männlich oder weiblich?

Haben Sie sonst noch Erkrankungen, auch neurologische (d.h. der Nerven)? Hatten Sie in Ihrem Leben schon Ekzeme, Allergien, Asthma, Heuschnupfen?

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

 

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, ich bin männlich 32 Jahre alt und habe erst im März meinen ersten Arbeitstag im neuen Jahr. Ich war 7 Wochen auf den Philippinen und habe mir da einen Tripper eigefangen. Nun muss ich ein Medikament Namens Ofloxacin STADA nehmen. Meinen sie dass ich auf dieses Medikament allergisch reagiere? Ich habe heute die letzte Tablette eingenommen.Ich habe auch eine Quecksilber Allergie!
mfg Cherry
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

das ist ein guter Anhaltspunkt. Es gibt eher selten allergische Reaktionen auf diese Medikamentengruppe, möglich ist es aber schon. Neben einer Medikamentenallergie kommt auch eine Immunreaktion auf die absterbenden Krankheitserreger in Frage.

 

Selten gibt es Arzneimittelreaktionen, die nur begrenzt auf eine Stelle auftreten.

 

Eine Quecksilber-Allergie ist ebenfalls selten. Das sagt uns zumindest, daß Sie eine Neigung zu allergischen Reaktionen haben.

 

Sind Sie überhaupt jemand, bei dem verschiedene Dinge selten sind, eine Art besonderer Typ? So etwas zeigt sich oft auch in solchen Dingen, wie ich den Kommentaren von Patienten entnehmen konnte.

 

Ich empfehle Ihnen zum einen symptomatische Behandlung mit Juckreiztabletten wie Cetirizin oder Loraderm, um den Juckreiz erst einmal etwas zu lindern. Auch in Schwarztee (20 min ziehen und abkühlen lassen) können Sie den Finger tauchen. Weiter können Sie versuchen, ob Hydrocortisoncreme aus der Apotheke lindert.

 

Zum anderen ist Abwarten und Beobachten angesagt. Manchmal entwickelt sich eine Medikamentenreaktion erst im Laufe der Einnahme, und auch noch danach, durch Stoffwechselprodukte. Dies hat man zum Beispiel bei Penicillin, wo sich Arzneimittelreaktionen an der Haut bis 10 Tage nach Einnahme zeigen können.

 

Wenn Sie heute die letzte Tablette Ofloxacin genommen haben, ist das Wahrscheinlichste, daß die Reaktion sich in den kommenden Tagen beruhigen wird. Das Medikament bzw. seine Stoffwechselprodukte werden ausgeschieden, die Bakterien sind abgetötet.

 

Später wäre ein Allergietest an der Haut mit den Ofloxacin Tabletten (Scratchtest) in einer Hautklinik sinnvoll, um dies zu testen, auch im Blut kann das mit dem IgE-Wert geprüft werden.

 

Sollte sich in den nächsten Tagen doch noch eine Zunahme bzw. Ausdehnung des Befundes zeigen, können Sie sich wieder melden bzw. beim Hautarzt vorstellen

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

_____________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten