So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

GUTEN ABEND DR. geht um meine tochter,sie hat eine kopf haut

Kundenfrage

GUTEN ABEND DR. geht um meine tochter,sie hat eine kopf haut krankreit, sind ganz decke schoppen,aber wenn ich kamme sie die haar blutet,bitte geben sie mir die losüng.danke hertzlisch.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

 

wie alt ist Ihre Tochter?

Ist eine Diagnose gestellt worden, z.B. Schuppenflechte oder Ekzem?

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine tochter ist:10 Jahre alt.ich glaube das ist Ekzem.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine tochter ist:10 Jahre alt.ich glaube das ist Ekzem.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

 

danke für die Information. Wenn die Schuppen so fest sitzen, ist es gut, sie vor dem Abkämmen etwas zu lösen. Das Bluten kommt ja vom gewaltsamen Ablösen mit dem Kamm. Zum Lösen gibt es ein Medikament mit Namen Salicylsäure. Es ist enthalten in Stieproxal Shampoo, das sollte man dann fünf Minuten einwirken lassen.

Bei dicker Schuppenkruste wird dies aber wahrscheinlich nicht ausreichen. Dann nimmt man eine wäßrige Creme mit Salicylsäure, z.B. Acid. Salicyl. 2,5% - Ungt. emulsif. aquos. ad 100,0 (wird nach dieser Rezeptur so in der Apotheke angefertigt) und läßt diese für einige Stunden einwirken, ggf. auch über Nacht. Das kann man anfangs täglich, später 2-3 mal pro Woche machen. Zu viel darf Salicylsäure auch nicht angewendet werden.

Daher wäre es hilfreich, wenn Sie sich beim Haut- oder Hausarzt ein Rezept holen und die Behandlung betreuen lassen.

 

Manchmal ist die Schuppenkruste so stark, daß man Salicylsäure in Öl mischt, um die Ablösung der Schuppen leichter zu machen. Das verordnet auch der Hautarzt.

 

Wenn die Schuppenkruste nicht mehr so stark ist, kommen auch andere Medikamente wieder an die Kopfhaut heran. Dann kann man zusätzlich z.B. ein leiches Cortison wie Dermatoplösung einsetzen.

 

Lindernd wirkt dann auch der Wirkstoff Teer, enthalten z.B. in Tarmed Shampoo. Aber die Schuppen müssen erst abgelöst werden.

 

Solche Ekzeme können durchaus chronisch sein. Das bedeutet, daß man immer wieder behandeln muß, in Abhängigkeit vom Hautbefund.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

________________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.