So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo unser Sohn, 3,5 Jahre, hat seit 2 Tagen an der linken

Kundenfrage

Hallo unser Sohn, 3,5 Jahre, hat seit 2 Tagen an der linken und rechten Wange eine nicht rückläufige Rötung mit einer festen Verdickung der Unterhaut. Sie ist bei Berührung schmerzhaft. Ist das eine kälteallergische Reaktion? Er war i.d letzten Tagen max. 1-2h immer unter Vaseline/Melkfett-schutz draußen und hatte so etwas noch nie zuvor.
Was müssen wir tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ich glaube, dass die Hautsymptome mit der Kältewirkung zu tun haben, es kann sich sehr gut, wie Sie vermuten, um eine Kälteallergie handeln.
Trotz Cremeschutz kann es bei der zur Zeit herrschenden Kälte- insbesondere wenn Wind dazu kommt- bei so dünner und gut durchbluteter Haut wie bei Kleinkindern im Wangenbereich zu Kälteschäden kommen, die aber, wie Sie den Zustand schildern, rückbildungsfähig sind.

An eine oberflächliche Erfrierung denke ich nicht, die hätte sich in der Erwärmungsphase sehr schmerzhaft bemerkbar gemacht und wäre eher nicht gerötet.
Solange es so kalt wie zur Zeit ist sollte er nur sehr kurz und gut vermummt nach draußen gehen- und auch keine kalten Wasseranwendungen im Gesicht meiden

Setzen Sie das hom. Mittel Rhus-tox D30 Glob. ein; für 3-4 Tage je 3 Kügelchen morgens nüchtern.
Es kann gut sein, dass sich hiermit die Hautveränderungen schneller zurückbilden. Hiermit habe ich gute Erfahrungen in der Praxis bei Kälteallergie gemacht
Ich wünsche Ihrem Sohn eine schnelle Besserung.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
?