So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich suche einen Arzt der Erfahrung mit der Fumas uretherapie

Kundenfrage

Ich suche einen Arzt der Erfahrung mit der Fumasäuretherapie hat. Mir wurde diese Therapie von einem Bekannten empfohlen der an Psoriasis leidet, so wie ich. Ihm wurde durch diese Therapie geholfen. Er hatte an Armen und Beinen kommplett die Psoriasis und jetzt hat er gar nichts mehr.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

leider finde ich Ihre Frage erst jetzt, da ich einige Tage nicht da war. Sie werden morgen eine ausführliche Antwort erhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

Die Behandlung mit Fumarsäure (Fumaderm) ist eine ganz gängige Behandlung bei stärker ausgeprägter Schuppenflechte, da können sie zu jedem Hautarzt gehen. Dazu brauchen Sie keinen besonders spezialisierten Arzt oder Klinik. Sprechen Sie den Hautarzt aber bitte darauf an. Gerade die Hautärzte stehen unter enormen Druck, was die Kosten der Medikamente angeht, obwohl die Krankenkasse die Behandlung zahlt. Ggf. können die Kosten auf speziellen Antrag bei der Krankenkasse hin aus dem Budget des Hautarztes herausgerechnet werden.

 

Wichtig sind zwei Dinge:

Während einer Behandlung mit Fumaderm müssen regelmäßig (1 x pro Monat) Blut und Urin untersucht werden, insbesondere Blutbild, Leber- und Nierenwerte. Die Dosis wird erst langsam aufgebaut, bis hin zur für Sie optimalen Dosis, anfangs werden die Laborwerte öfter kontrolliert.

Öfter gibt es unerträglichen Durchfall unter Fumaderm, so daß man die Therapie beenden muß. Ob dies bei Ihnen der Fall ist oder nicht, stellen Sie am Anfang gleich fest. Wenn Sie Fumaderm gut vertragen, ist eine deutliche Besserung bzw. Abheilung der Stellen unter der Therapie möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

_____________________________________________________________________

 

Bitte honorieren Sie die Antwort durch Anklicken von "AKZEPTIEREN", wenn Sie Ihnen geholfen hat, danke.

________________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

Sie haben meine Antwort gelesen. Sind Fragen offen geblieben? Wenn nicht, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu honorieren, sofern sie hilfreich war. Sie tun dies, indem sie den grünen Button "AKZEPTIEREN" anklicken. Danke.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann