So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

wahr vor 8 wohen bei kosmetikerin und habe meine stirn falten

Kundenfrage

wahr vor 8 wohen bei kosmetikerin und habe meine stirn falten mit ultrachall behandeln lassen. danach wahren paar stellen rot und haben geschupt. und eine stelie ist immer noch rot. es seht so aus ob verbrant ist . was soll ich machen? ist auf stirn seht schlimm aus
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

ich finde Ihre Frage leider erst heute, da ich einige Tage nicht da war.

 

Hat die Kosmetikerin außer dem Ultraschall irgendein Gel oder eine Creme verwendet?

In erster Linie denke ich an eine Unverträglichkeit oder allergische Reaktion auf so etwas. Die Verjüngung der Haut durch Ultraschall soll ja nebenwirkungsfrei sein.

 

Sie können mir ein Foto mailen, wenn Sie möchten.

 

Sie machen nichts verkehrt, wenn Sie die noch vorhandenen Rötungen mit Hydrocortisoncreme aus der Apotheke behandeln. Wenn das nicht ausreicht, muß sich ein Hautarzt die Stelle ansehen und eine stärkere Creme verordnen.

 

Eine Verbrennung sollte bei einer solchen Behandlung nicht entstehen, aber durch technische Fehler o.ä. ist das nicht ganz auszuschließen. Verbrennungen behandelt man auch mit Cortisoncreme, wie oben beschrieben. Der Hautarzt kann die Diagnose stellen.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

Sie haben meine Antwort gelesen. Sind noch Fragen offen? Ansonsten darf ich Sie höflich bitten, die Antwort durch Anklicken des grünen Buttons "AKZEPTIEREN" zu honorieren, sofern sie hilfreich war. Wenn Sie dies nicht tun, kann uns das Honorar nicht erreichen, danke.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann