So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 305
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich bin 50 Jahre alt und habe seit ca. 17 Jahren ein

Kundenfrage

Hallo, ich bin 50 Jahre alt und habe seit ca. 17 Jahren ein chronisches Hand-und Fussekzem. ausgelösst wurde dies durch meine damalige Tätigkeit als Schweißer. Festgestellt wurden Allergien auf Kaliumdichromat und CobaltIIchlorid.Auch wurde ich mehrere Male stationer in der Uni-Klinik in Leipzig mit stark Cortisonhaltigen Mitteln ( Clobetasol und Betametason behandelt. Die behandelten Ärzte sprachen auch von einer möglichen Superinfektion. Was kann ich mir darunter vorstellen? Derzeit bin ich auch in ständiger Behandlung beim Hautarzt. Auch hier bekomme ich Cortison verschrieben. Für einen gewissen Zeitraum stellt sich eine Besserung ein. Der Juckreiz, die Blasenbildung und die Tiefen Risse verschwinden......bis zum nächsten Schub. Ein Kuraufenthalt in 2007 an der Nordsee brachte eine ca.halbjährige Besserung. Frage: Welche Möglichkeiten gibt es meine Haut zwischen den Schüben evtl. mit natürlichen Produkten zu plegen? Ein neues Problem stellte im letzten Jahr ein: Große rote Flecken an den Beinen, am Gesäß und in der Hüftgend,welche etwas jucken, ein. Im Gesicht, am Hals sowie an den Unterarmen zeigen sich große dunkelrot und trockene Hauterscheinungen welche mit stechenden Schmerzen einhergehen. Könnte das auf eine Allergie hindeuten? Bekannt sind Sensibilisierungen auf Kaliumdichromat, CobaltIIchlorid, Thiurammix, sowie einige Inhaltstoffe von diversen Crems und Milben. Vieleicht ich ja hierdurch noch einige Anregungen. MfG. F.S.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  derBeste hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Kunde!
Haben sie schon von Toctino gehört?
Würde ein Foto benötigen.Mit diesem Teuren Mittel geht alles weg,aber es müssen die Voraussetzungen gegeben sein,das es die Kasse zahlt(ca 700 Euro pro Monat!)