So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Was empfehlen Sie bei Rosaceae auf den Wangen Insbesondere

Kundenfrage

Was empfehlen Sie bei Rosaceae auf den Wangen? Insbesondere gegen das Jucken und "kribbeln"?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

gute Erfahrungen habe ich mit Azelac - Produkten (rezeptfrei aus der Apotheke) gemacht.

 

Gegen den Juckreiz hilft auch sehr gut Rhus toxicodendron D 30, 2 x tägl. je 8 Kügelchen ( homöopathisch) für 14 Tage, danach bei Bedarf.

 

Folgenden Strategie ist ebenfalls ratsam:

 

Entlastung der körpereigenen Abwehr durch Reduktion der Pilze im Darm mittels Nystatin Lederle 50,0, 3-4 x tägl. 1-2 Hübe zwischen den Mahlzeiten bis Flasche leer.

 

Anschließend Epogam 1000mg Kps., 1 x täglich den Inhalt einer Kapsel (aufstechen) in Nahrung nehmen und das für mindestens 3 Monate.

 

Epogam evtl online bestellen, da billiger.

 

Erfolg durch Epogam wird ab der 3. Woche sichtbar (!!).

 

Alles Gute und freundlichen gruß.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten