So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an derBeste.
derBeste
derBeste, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 95
Erfahrung:  Hautarzt
47820279
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
derBeste ist jetzt online.

Vor ca. 4 Jahren wurden aufgrund einer Verf rbung unter den

Kundenfrage

Malignes Melanom: Dringlichkeit einer Klärung. 
Vor ca. 4 Jahren wurden aufgrund einer Verfärbung unter den Fussnägeln beider grossen Zehen eine Pilzinfektion festgestellt und mit einer Tablettenkur behandelt. Während die Verfärbung am rechten Nagel vollständig verschwand, blieb am linken Nagel immer eine dunkle Färbung. Vor ca. 4 Wochen begann diese Zehe zu Schmerzen, wenn ich von oben auf den Nagel drückte. Ein schneiden des Nagels war wegen der Schmerzen nicht möglich. Nun war ich gestern bei einer Hautärztin, die einen Bluterguss bis zum schwarzen Hautkrebs als Diagnose für möglich hielt. Eine Klärung könne erst die Nagelentfernung bringen, die Sie jedoch nicht selbst durchführen kann , sondern ein angeschlossener Chirurg (ATOS Privatklinik Heidelberg). Um mir den Schmerz zu nehmen wurde gestern unter Betäubung der Nagel von der Hautärztin geschnitten. Da der Chirurg zur Nagelentfernung erst in 10 Tagen einen Termin hat und die Hautärztin ab heute für 2,5 Wochen im Urlaub ist, soll ich nun während der Abwesenheit der Ärztin eine nagelauflösende Kur machen (Onyster, also Harnstoff). Nun meine Fragen: 1. Was halten Sie davon, bei dieser Diagnose über 2 Wochen bis zur Klärung der Krankheit zu warten? Insbesondere, weil die Ärztin Malignes Melanom nicht ausschliessen kann. Ich denke nun sehr darüber nach heute einen anderen Arzt zur Klärung zu suchen. 2. Was halten Sie von der Onyster-Kur zur Nagelauflösung? Kann diese Therapie die operative Nagelentfernung vermeiden? Ich bin sehr gespannt auf Ihre Meinung und verbleibe mit freundlichen Grüssen, Ralf Ostermeyer
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  derBeste hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sg.Kunde!

Es ist zu 99% ein Hämatom,und sicher kein Melanom.
Unerfahrene irren da.
Seien sie beruhigr,und lassen sie es bei Gelegenheit mit einem Auflichtmikroskop anschauen.
Wenn der Termin erst später ist-auch Wurst!Bei Muttermalen geht alles in Jahren oder jahrzehnten,nicht in Tagen.
Schönen Abend!
DrL
derBeste und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Dr. L, Sie hatten absolut Recht. Habe mir eine 2. Meinung geholt und er ist exakt Ihrer Ansicht. Dennoch meint auch er, dass 100% ige Sicherheit erst besteht, wenn Gewebeproben untersucht sind. Das sei aber nach dem Ziehen des Nagels möglich. Gibt es keine sanftere Methode, an eine Gewebeprobe unter einem Nagel zu kommen?
Vielen Dank,XXXXX

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten