So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an derBeste.
derBeste
derBeste, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 95
Erfahrung:  Hautarzt
47820279
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
derBeste ist jetzt online.

Behandelt man Aktinische Keratose heute noch mit Phenol, oder

Kundenfrage

Behandelt man Aktinische Keratose heute noch mit Phenol, oder ist das zu toxisch. ist das Mittel der Wahl die PDT oder kommt auch Diclofenac in Frage? Es handelt sich um eune Keratose KIN I am Ohr.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  derBeste hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Kunde!
Man trägt es ab,oder versucht,mit Aldara oder milder(aber länger dauernd)Soleraze Gel zu schmieren.(Das ist ein Diclofenac Derivat)
Muss jedoch vom Facharzt verschrieben werden.
Mfg
Dr.Lautner
Experte:  derBeste hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Kunde!
Man trägt es ab,oder versucht,mit Aldara oder milder(aber länger dauernd)Soleraze Gel zu schmieren.(Das ist ein Diclofenac Derivat)
Muss jedoch vom Facharzt verschrieben werden.
Mfg
Dr.Lautne
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kommt es bei Aldara und Soleraze gel nicht zu Krustenbildungen, die am Ohr über einen längeren Zeitraum ja nicht so schön sind?

Was heißt man trägt es ab?
Experte:  derBeste hat geantwortet vor 6 Jahren.
Abtragen heisst mit scharfem Löffel weg machen.Ja,zumindest bei Aldara.
Abtragen geht am schnellsten,aber oft ist die Ohrform betroffen.Soleraze geht am langsamsten,ist aber am schonendsten.Man kann es versuchen,weil die 2 anderen Varianten sind immer noch möglich.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe als erstes zwei gleich lautende Antworten erhalten, danach eine dritte, die ich akzeptiere. Obwohl meine Frage mit der Phenolbehandlung nicht beantwortet wurde und auch die Frage, ob das PDT das Mittel der Wahl ist nicht. Ich hatte mir mehr Infos von dieser Anfrage erhofft, bin aber bereit, etwas zu zahlen.