So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 305
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

im november hatte ich ein abzess unterm rechten arm ca.4 wochen

Kundenfrage

im november hatte ich ein abzess unterm rechten arm ca.4 wochen krankgeschrieben im januar ein abzess am linken hoden wurde operiet ca.6wochen krankgeschrieben bis jetzt noch nicht verheilt 2 wochen gearbeitet seit dem15.3. wieder krankgeschrieben jetzt abzess linke leiste und wieder antibiotika.ich weis einfach nicht mehr weiter immer nur tabletten schlucken und eine krankschreibung nach der anderen was kann ich tun,wie soll das weiter gehn.können sie mir helfen mit fründlichen grüßen andre haack.es wurde in der vergagenheit schon mehrfach geschnitten re.li.leiste und re.li.achsel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

immer wiederkehrende Abszesse können Ausdruck eines geschwächten Immunsystems sein.
Sind Sie diesbezüglich schon einmal untersucht worden? Chronische Virusinfekte können z.B. zu einer insgesamt schwächeren Immunsituation beitragen (EBV, aber auch an HIV wäre zu denken).

Es gibt Versuche mit der sog. Autovakzination, bei der aus dem Erreger, der bislang für die Abszesse verantwortlich war (meist handelt es sich um den Staphylokokkus aureus) eine Art "Impfstoff" hergestellt wird, der den Körper weniger anfällig machen soll.

Darüber hinaus kann mit immunstärkenden Maßnahmen (z.B. Echinacinpräparate) eine Besserung der Abwehrlage erreicht werden.

Zunächst würde ich Ihnen jedoch empfehlen, Ihren behandelnden Arzt nach dem Vorhandensein einer Immunabwehrschwäche suchen zu lassen, denn vom Ergebnis hängt letztlich das geeignete Therapieverfahren ab.

Gute Besserung!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen.

Gibt es weitere Fragen? Diese beantworte ich Ihnen gerne.

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn Sie meine Antwort durch das Anklicken von "Akzeptieren" honorieren würden.

Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen.

Gibt es weitere Fragen? Diese beantworte ich Ihnen gerne.

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn Sie meine Antwort durch das Anklicken von "Akzeptieren" honorieren würden.

Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen.

Gibt es weitere Fragen? Diese beantworte ich Ihnen gerne.

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn Sie meine Antwort durch das Anklicken von "Akzeptieren" honorieren würden.

Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bislang haben Sie meine Antwort nicht akzeptiert.

Da es offenbar Ihrerseits keine weiteren Fragen mehr gibt, bitte ich Sie, das Akzeptieren nachzuholen und somit meinen medizinischen Rat zu honorieren, da Just Answer
kein Gratisservice ist!

Herzlichen Dank!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bislang haben Sie meine Antwort nicht akzeptiert.

Da es offenbar Ihrerseits keine weiteren Fragen mehr gibt, bitte ich Sie, das Akzeptieren nachzuholen und somit meinen medizinischen Rat zu honorieren, da Just Answer
kein Gratisservice ist!

Herzlichen Dank!