So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit l ngerer Zeit Hautr tungen im Gesicht,

Kundenfrage

Hallo, ich habe seit längerer Zeit Hautrötungen im Gesicht, links und rechts der Nase. Feuchtigkeitscreme hat kaum Besserung gebracht. Was soll ich Tun?
Jürgen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

zunächst würde ich mittels Nystatin Lederle Tropfen 50,0 3-4 x täglich 1-2 Hübe zwischen den Mahlzeiten bis Flasche leer die körpereigene Abwehr stärken, und zwar durch Darmsanierung von Pilzen.

 

Gleichzeitig sollte nahrungsergänzend

 

Epogam 1000mg Kps, 1 x tägl. den Inhalt von 2 Kapseln in Nahrung (aufstechen!) genommen werden. Die Wirkung auf die Haut ist sehr zuverlässig, beginnt jedoch erst

in der 3. Woche (!) bei regelmäßiger Einnahme.

 

Äußerlich für eine Woche wäre Elidel Creme gut (verschreibungspflichtig!).

 

Anschließend wieder eine Feuchtigkeitscreme.

 

Nystatin und Elidel gibt es rezeptfrei in Ihrer Apotheke, Epogam ist nicht ganz billig, evtl online günstiger.

 

Sollte sich die Haut im Sinne von Pickeln wie bei Akne entzündet haben, sollten Sie sich beim Hausarzt zusätzlich eine entsprechende antibakterielle Creme verschreiben lasssen.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

was sagt denn Ihr Internist dazu? Bei solchen Hautrötungen besteht der Verdacht auf eine L.E. (=Lupus erythematodes), das ist eine rheumatische System-Krankheit, die ein Internist ausschließen muss (Blutabnahme, Tests u.s.w.)

Gute Besserung

++++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe war, nicht vergessen mit "Akzeptieren" zu honorieren.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch Fragen?
Wenn nicht, wäre es fair mit "Akzeptieren" zu honorieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten