So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Dr. Schaaf! Ich fahre wegen meinem Haarausfall

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Dr. Schaaf!
Ich fahre wegen meinem Haarausfall alle 2 Wochen zur Behandlung ( mit einer Tinktur! ) nach Bad Cannstadt in die Hautklinik.
Seit 17.12.2010 habe ich nun über eine Zeitarbeitsfirma einen Arbeitsplatz, an dem ich u. a. Azetylen-Dämpfen ausgesetzt bin.
In wie weit können diese Dämpfe die Behandlung beeinflussen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die Frage, die ich spontan nicht beantworten kann, weil ich es nicht weiß.

Ich habe mir jetzt 10 Dokumente im Netz angeschaut, die übereinstimmend sagen, dass Acetylen (Ethin) nicht giftig ist und nicht schädlich ist, es wird nur empfohlen, den direkten Kontakt mit Augen und Haut zu vermeiden. Ich würde also davon ausgehen, dass keine Gefahr besteht, aber ich kann es nicht mit Sicherheit sagen.

Sie haben nicht angegeben, mit welcher Tinktur Sie behandelt werden, sonst könnte man danach noch gezielt suchen.
Auch sollten die behandelnden Ärzte Ihnen dazu etwas sagen können.

Ich gebe die Frage erst mal frei, damit die Kollegen sich möglichst rasch dazu äußern können. Sollte dabei keine zufriedenstellende Antwort für Sie herauskommen, wenden Sie sich bitte noch mal direkt an mich. Ein befreundeter Arbeitsmediziner sollte auf jeden Fall weiterhelfen können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten