So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 305
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Man diagnostizierte bei mir eine Vortsufe von Hautkrebs auf

Kundenfrage

Man diagnostizierte bei mir eine Vortsufe von Hautkrebs auf der Kopfhaut.
Welche Behandlung können Sie ermpfehlen?
Herzlichen Dank im voraus
Manfred Wolbeck
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
handelt es sich bei Ihnen um ein Basaliom oder eine aktinische Keratose? So haben Sie mehrere Möglichkeiten: 1) mittels Kryotherapie können Sie die betreffende Stelle vereisen lassen. 2) mittels einer speziellen Creme (Imiquimod, Mix aus Diclofenac und Hyaluronsäure oder alternativ 5 Flurouracil), die Sie regelmäßig auf das Areal auftragen und eine recht hohe Heilungschance bietet (ca. 80%). 3) eine andere Möglichkeit ist die sog. Photodynamische Therapie: dabei läßt man ein Präparat (Lichtsensitizer) im Gewebe anreichern und zusammen mit Licht einer bestimmten Wellenlänge wird das befallene Gewebe (schonend für das gesunde Gewebe) zerstört. 4) Natürlich können Sie das Areal auch operativ entfernen lassen, was aber häufig Narben hinterläßt. Die oben genannten schonenderen Verfahren werden ebenso von der Kasse übernommen wie der operative Eingriff. Fragen Sie gern Ihren behandelnden Dermatologen gezielt nach den o.g. einzelnen Verfahren. Er kann Sie hier gut beraten und das für Sie geeignete Verfahren mit Ihnen zusammen auswählen, da er Ihren Hautbefund am besten kennt.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, handelt es sich bei Ihnen um ein Basaliom oder eine aktinische Keratose? So haben Sie mehrere Möglichkeiten: 1) mittels Kryotherapie können Sie die betreffende Stelle vereisen lassen. 2) mittels einer speziellen Creme (Imiquimod, Mix aus Diclofenac und Hyaluronsäure oder alternativ 5 Flurouracil), die Sie regelmäßig auf das Areal auftragen und eine recht hohe Heilungschance bietet (ca. 80%). 3) eine andere Möglichkeit ist die sog. Photodynamische Therapie: dabei läßt man ein Präparat (Lichtsensitizer) im Gewebe anreichern und zusammen mit Licht einer bestimmten Wellenlänge wird das befallene Gewebe (schonend für das gesunde Gewebe) zerstört. 4) Natürlich können Sie das Areal auch operativ entfernen lassen, was aber häufig Narben hinterläßt. Die oben genannten schonenderen Verfahren werden ebenso von der Kasse übernommen wie der operative Eingriff. Fragen Sie gern Ihren behandelnden Dermatologen gezielt nach den o.g. einzelnen Verfahren. Er kann Sie hier gut beraten und das für Sie geeignete Verfahren mit Ihnen zusammen auswählen, da er Ihren Hautbefund am besten kennt.